Die Ordnung der Dinge

Das Schaudepot

04.03.2010


Tagung in Kooperation mit dem Vorarlberger Landesmuseum, Bregenz und dem Institut für Kunst im Kontext, UdK Berlin im Rahmen eines forMuse-Forschungsprojektes der Museumsakademie

Anmeldung erforderlich! 


Das Vorarlberger Landesmuseum wird in den kommenden Jahren vollkommen neu gestaltet. Dies nehmen wir zum Anlass, unter dem TitelRelaunch. Das Museum neu denken und im Rahmen von insgesamt drei Veranstaltungen zentrale Funktionen des Museums, teils öffentlich zugänglich, teils im geschlossenen fachlichen Austausch, zu diskutieren.

Die Ordnung der Dinge: Das Schaudepot (4.3.2010) 
Mit Dingen erzählen: Die Schausammlung (11.11.2010) 
Mit Dingen argumentieren: Die Ausstellung (Frühjahr 2011)


Die erste Veranstaltung hat das Ziel, die Idee des Schaudepots / Schaulagers / begehbaren Magazins unter historischen und funktionalen Gesichtspunkten zu reflektieren. Untersucht werden soll, wann und warum museale Magazine als eigene Funktions- und Bauteile von Museen entstanden, in welchem Verhältnis sie zu den übrigen Formen der musealen Aufbewahrung bzw. des Vorzeigens standen / stehen, nach welchen Kriterien Objekte in ihnen geordnet wurden / werden können und wie der gegenwärtige Trend, die Magazine zu öffnen und Schaudepots einzurichten, museologisch einzuordnen ist.

 

mit
Wiebke Ahrndt Direktorin Überseemuseum Bremen / Schaumagazin Übermaxx (D)
Michael Fehr Direktor Institut für Kunst im Kontext, Universität der Künste Berlin (D)
Andrea Funck Diplomrestauratorin im Projektmanagement am Deutschen Museum München (D)
Frauke von der Haar Direktorin Focke Museum – Bremer Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte (D)
Bettina Habsburg-Lothringen Wiss. Mitarbeiterin Museumsakademie Joanneum Graz
Tobias G. Natter Direktor Vorarlberger Landesmuseum (A) 
Alexandra Strobel Stellv. Leiterin Historisches Museum Luzern / Schaudepot (CH)
Petra Zwaka Leiterin Jugend Museum Schöneberg Berlin (D)

Moderation 
Bettina Habsburg-Lothringen und Michael Fehr

 

__________________________________

 

 

Ort
Landtagssaal in der Hypobank Bregenz (A)

 

Kosten
Die Teilnahme ist kostenlos!

 

Anmeldung und Info 
Museumsakademie Joanneum
T +43 (0) 316/8017-9804, Fax -9808
museumsakademie@museum-joanneum.at

 

Bitte melden Sie sich schriftlich per Mail oder Fax an. 

Museumsakademie Joanneum

Sackstraße 16
8010 Graz, Österreich
T +43-664/8017-9537
museumsakademie@museum-joanneum.at