Erfassen, erschließen, ergründen

Forschung an Museen

13.06.-14.06.2013


 

Arbeitstagung in Kooperation mit dem Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung

Anmeldung erforderlich!


2008 hat das Österreichische Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung (bmwf) mit dem Programm forMuse - Forschung an Museen erstmalig ein Förderinstrument für wissenschaftliche Projekte von Museen gestartet. Wir möchten dieses Programm – das sich nun in der Abschlussphase befindet – zum Anlass nehmen, um die Forschung an den österreichischen Museen insgesamt in den Blick zu nehmen. Gemeinsam mit Vertreterinnen/Vertretern aus Politik und Verwaltung, Museen und Verbänden sowie Universitäten und Forschungseinrichtungen fragen wir nach den Akteuren, den Dimensionen und der Bedeutung der österreichischen Museumsforschung und suchen nach Leitideen, Konzepten und Kooperationsmodellen im europäischen Vergleich. Vor dem Hintergrund eines museumshistorisch bestimmenden Zusammenhangs zwischen Wissenschaft, Sammlungsentwicklung und Ausstellungsprogrammatik liegt ein Fokus dieser Arbeitstagung auf dem Verhältnis von Forschen, Sammeln und Ausstellen heute und den möglichen Folgen eines Museums ohne Wissenschaft für die Zukunft der Sammlungen und der Institution insgesamt.

 

mit
Heidi Amrein Leiterin Bereich Sammlungen & Dokumentation, Landesmuseum Zürich (CH)
Christoph Bazil Leiter der Abteilung für Restitutionsangelegenheiten, BMUKK, Wien (A)
Roger Fayet Direktor des Schweizerischen Instituts für Kunstwissenschaft Zürich, Präsident ICOM Schweiz (CH)
Nora Fischer Projektmitarbeiterin forMuse-Projekt der Gemäldegalerie, Kunsthistorisches Museum Wien (A)
Ulrich Großmann Generaldirektor des Germanischen Nationalmuseums, Nürnberg (D)
Christa Hofmann Leiterin Institut für Restaurierung, Österreichische Nationalbibliothek, Wien (A)
Katrin Janis Leiterin Restaurierungszentrum, Bayerische Schlösserverwaltung, München (D)
Christian Klösch Abteilungsleiter Provenienzforschung, Technisches Museum Wien (A)
Eva Kreissl Kuratorin Volkskunde Universalmuseum Joanneum, Graz (A)
Jani Kuhnt-Saptodewo Leiterin der Sammlung Insulares Südostasien, Museum für Völkerkunde Wien (A)
Maria-Katharina Lang Wiss. Mitarbeiterin, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien (A)
Manuela Laubenberger Kuratorin Antikensammlung, Kunsthistorisches Museum Wien (A)
Monika Maruska Wiss. Projektbetreuerin, Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF), Wien (A)
Wolfgang Muchitsch Präsident Museumsbund Österreich und Direktor Universalmuseum Joanneum, Graz (A)
Bernhard Palme Direktor der Papyrussammlung, Österreichische Nationalbibliothek und Professor für Alte Geschichte und Papyrologie an der Universität Wien (A)
Wilfried Seipel
 Präsident ICOM Österreich, Wien (A)
Monika Sommer Kuratorin Wien Museum und schnitt. Ausstellungstheorie & praxis Wien (A)
Christian Stadelmann Kustos Sammlungsbereich Alltag & Umwelt, Technisches Museum Wien (A)
Nora Sternfeld ecm masterlehrgang für ausstellungstheorie und praxis und Aalto University Helsinki (A/FI)
Maria Teschler-Nikola Abteilungsdirektorin Anthropologie, Naturhistorisches Museum Wien (A)
Helmuth Trischler Museumsleiter Bereich Forschung, Deutsches Museum, München (D)
Heidemarie Uhl Wiss. Mitarbeiterin, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien (A)
Beatrix Vreca Leiterin Museum im Alten Zeughaus, Bad Radkersburg (A)
Adelheid Wessler Förderreferentin "Forschung in Museen“ der VolkswagenStiftung, Hannover (D)

 

Veranstaltungsleitung
Ursula Brustmann Referatsleiterin II/4e Forschungssektion BMWF, Wien (A)
Bettina Habsburg-Lothringen Leiterin Museumsakademie Joanneum, Graz (A)

 

______________________________

 

 

Ort
Audienzsaal - 1. Stock

Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung
Minoritenplatz 5, Wien (A)

 

Kosten 
Die Finanzierung der Veranstaltung wird vom bmwf getragen und ist für Teilnehmende daher kostenfrei zugänglich.

 

 

Anmeldung und Info
Museumsakademie Joanneum
T +43 (0) 316/8017-9805, Fax -9808
museumsakademie@museum-joanneum.at

 

Bitte melden Sie sich schriftlich per Mail oder Fax an

Museumsakademie Joanneum

Sackstraße 16
8010 Graz, Österreich
T +43-664/8017-9537
museumsakademie@museum-joanneum.at