Helsinki

Wem gehört die Stadt?

04.06.-06.06.2015


Expedition: Führungen, Gespräche, Analysen

Anmeldung erforderlich!


Während die Welt auf Helsinki als Ort der Bildung, des Designs und der Kultur blickt, erlebt die Stadt derzeit einschneidende Umbrüche. Die Exkursion beleuchtet Helsinki als ein in zweierlei Hinsicht umkämpftes Terrain: Einerseits im Hinblick auf das Fortleben geschichtspolitischer Konflikte im Zusammenhang mit der Konstruktion der nationalen Identität, andererseits in Bezug auf die aktuelle Transformation der lokalen Museen und Bildungsinstitutionen von einer wohlfahrtsstaatlichen zu einer neoliberalen Organisationsstruktur – mit den jeweils damit verbundenen Rahmenbedingungen, Diskursen und Ausdrucksformen.

 

Unser Blick in die Vergangenheit gilt konkret der Bedeutung des finnischen Bürgerkriegs 1918 für die Nationswerdung Finnlands und der Frage, wie diese sich heute zeigt. Fragen in diesem Zusammenhang stellen sich im Finnischen Nationalmuseum, im Design Museum, im Ateneum Museum für Finnische Kunst, im Kaupunginmuseo (Worker Housing Museum) sowie auf der Festungsinsel Suomenlinna. Unser Blick in die Gegenwart ist dem institutionellen Wandel der lokalen Museen und Kunstinstitutionen gewidmet. Über diesen neoliberalen Transformationsprozess und den daraus erwachsenden Widerstand sprechen wir mit Vertreterinnen und Vertretern der lokalen Kunstszene und lernen ausgewählte Einrichtungen und Initiativen kennen, so Frame Finland, Checkpoint Helsinki, das Museum für zeitgenössische Kunst Kiasma oder das Kunstmuseum der Stadt Helsinki, ebenso die Pläne für ein Guggenheim Museum in Helsinki und ein neues Museum unter dem Lasipalatsi Platz als Teil eines entstehenden Clusters.



 

mit

Ahmed Al-Nawas Kurator, Helsinki (FI)

Taru Elfving Programmleiterin, Frame Visual Art Finland, Helsinki (FI)

Jan Förster Direktor, Kunsthalle Helsinki (FI)

Leevi Haapala desig. Direktor, Museum für zeitgenössische Kunst Kiasma, Helsinki (FI)

Juha Huuskonen Direktor, HIAP - Helsinki International Artist Programme (FI)

Saara Karhunen Projektkoordinatorin, Checkpoint Helsinki (FI)

Jussi Koitela Bildender Künstler und Kurator, Helsinki (FI)

Jaana Kokko Künstlerin, Helsinki (FI)

James Prevett Künstler, London (GB)

Anna-Kaisa Rastenberger Chefkuratorin, Finnisches Museum für Fotografie, Helsinki (FI)

 

 

_____________________________

 

 

Veranstaltungsleitung

Nora Sternfeld, Professorin Curating and Mediating Art, Aalto University Helsinki (A/FI)

Minna Henriksson, Künstlerin, Helsinki (FI)

 

Ort

Helsinki (FI)

 

Kosten

250 €, ermäßigt 200 €

*Die Teilnahmegebühr enthält den Transport und die Eintritte vor Ort, die Anreise erfolgt individuell. Ein Hotel wurde von uns für die Teilnehmer/innen vorab reserviert.

 

Veranstaltungssprache

Englisch

 

Anmeldung und Info
Museumsakademie Joanneum
T +43 (0) 316/8017-9805, Fax -9808
museumsakademie@museum-joanneum.at

 

Bitte melden Sie sich schriftlich per Mail oder Fax an.

Museumsakademie Joanneum

Sackstraße 16
8010 Graz, Österreich
T +43-664/8017-9537
museumsakademie@museum-joanneum.at