Von Herzögen, Türken, aufständischen Bauern und Heilwasser

Exkursion ins Sotlatal

04.10.2018 - 06.10.2019

Bildinformationen

Datum

04.10.2018 - 06.10.2019

Ort

Landeszeughaus

Treffpunkt

Kunsthaus Graz, Lendkai 1, 8020 Graz; Abfahrt: 7:15 Uhr

Kosten

€ 310 (inkl. Busfahrt, Eintritte, Führungen, Halbpension und Nächtigung sowie Nutzung der Thermalanlagen im Hotel Sava)

Anmeldung

daniela.assel@museum-joanneum.at oder +43 664/8017 9830 (Mo–Fr, 9–12 Uhr)

Alle anzeigen

Über die
Veranstaltung

Wir begeben uns mit Leopold Toifl auf Spurensuche in die bewegte Geschichte der Untersteiermark im heutigen Slowenien, der Stajerska.


Zusatzinformationen

 

 

 

Wir begeben uns mit Leopold Toifl auf Spurensuche in die bewegte Geschichte der Untersteiermark im heutigen Slowenien, der Stajerska. Bereits seit dem 12. Jahrhundert wurde das Land immer wieder von ungarischen Truppen heimgesucht, ab dem 15. Jahrhundert waren vor allem das Sotlatal und das nördlich angrenzende Draufeld mit Ptuj Angriffsziel von osmanischen Heeren. Die Zeit vom Ende des 15. Jahrhunderts bis zum Ende des 16. Jahrhunderts war auch die Epoche großer Bauernaufstände. Die zahlreichen Burgen in dieser Region legen Zeugnis von diesen Ereignissen ab.