Landwirtschaftsmuseum Schloss Stainz

Dauerausstellung


Ort: Landwirtschaftsmuseum

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft bäuerlicher Arbeit werden anhand von historischen Objekten und aktuellen Erkenntnissen rund um das Thema „Ernährung“ spannend präsentiert.

Über die Ausstellung

Das Thema „Ernährung" steht dabei ebenso im Zentrum wie die revolutionären Ideen Erzherzog Johanns und wertvolle Modelle landwirtschaftlicher Maschinen, deren Verwendung auf seine Initiative in der Steiermark Einzug hielt. Regionale Schwerpunkte werden in den internationalen Kontext gestellt und eröffnen dem Publikum auf diese Weise anschauliche und differenzierte Einblicke in die Geschichte der Land- und Forstwirtschaft.

 

Die Landwirtschaftliche Sammlung basiert auf den fortschrittlichen Ideen Erzherzog Johanns. Dieser wurde am 23. Juli 1850 auch zum Bürgermeister des Marktes Stainz gewählt. Neben zahlreichen Vereinen und Institutionen gründete Erzherzog Johann 1819 die k.k. Landwirtschaftsgesellschaft. Ein wichtiger Aspekt dieser Gesellschaft war die Dokumentation landwirtschaftlicher Maschinen und Geräte. Das gebräuchliche Gerät, besonders das Ackergerät wurde aufgenommen und möglichst vollständig in Modellen gefertigt und gesammelt. Ein Großteil dieser Modelle befindet sich in der Landwirtschaftlichen Sammlung in Schloss Stainz, welche insgesamt mehr als 18.200 Objekte zählt.

Aus dem Programm

Do 23.05.

15:00-17:00

Führung Landwirtschaftsmuseum und Erzherzog Johann

Führung> Jagdmuseum und Landwirtschaftsmuseum, Schloss Stainz

Führung

> Jagdmuseum und Landwirtschaftsmuseum, Schloss Stainz

Sa 25.05.

13:45-17:00

Genussreise im Museum. Dem Brot auf der Spur ...

Veranstaltung> Jagdmuseum und Landwirtschaftsmuseum, Schloss Stainz

Veranstaltung

> Jagdmuseum und Landwirtschaftsmuseum, Schloss Stainz

So 26.05.

15:00-17:00

Führung Landwirtschaftsmuseum und Erzherzog Johann

Führung> Jagdmuseum und Landwirtschaftsmuseum, Schloss Stainz

Führung

> Jagdmuseum und Landwirtschaftsmuseum, Schloss Stainz

Do 06.06.

15:00-17:00

Führung Landwirtschaftsmuseum und Erzherzog Johann

Führung> Jagdmuseum und Landwirtschaftsmuseum, Schloss Stainz

Führung

> Jagdmuseum und Landwirtschaftsmuseum, Schloss Stainz

So 09.06.

15:00-17:00

Führung Landwirtschaftsmuseum und Erzherzog Johann

Führung> Jagdmuseum und Landwirtschaftsmuseum, Schloss Stainz

Führung

> Jagdmuseum und Landwirtschaftsmuseum, Schloss Stainz

Weitere Termine

Aus dem Programm



Wir bieten regelmäßig Führungen um Einblick in die Ausstellungen zu gewähren. Gerne nehmen wir auch Ihre Führungsanfragen entgegen. Schauen Sie auch bei unseren Veranstaltungen vorbei!

mehr...

Bildergalerie

Highlights in der Ausstellung

Hab und Gut von Dienstboten

Holztruhe und Arbeitsgewand



Wurden Dienstboten auf einem Bauernhof vorstellig, nahmen sie ihr gesamtes Hab und Gut, das meist in einer Truhe Platz hatte, mit. 

mehr...

Egge

Modelle

aus der Sammlung von Erzherzog Johann



Um die Modernisierung von landwirtschaftlichen Maschinen und Geräten in der Steiermarkzu forcieren, regte Erzherzog Johann zum Bau von entsprechenden Modellen an.

mehr...

Besuchen Sie auch

Jagdmuseum Schloss Stainz



Das Jagdmuseum in Schloss Stainz zeigt Jagdkultur in all ihren Facetten und widmet sich neben einem ausführlichen kulturhistorischen Überblick auch dem Zusammenspiel von Mensch und Natur.

mehr...

Das könnte Sie auch interessieren

Österreichisches Freilichtmuseum Stübing von oben,

Österreichisches Freilichtmuseum Stübing

Tal der Geschichte(n)



Als eines der 10 großen Freilichtmuseen in Europa bietet das Österreichische Freilichtmuseum Stübing mit 100 Objekten einen Überblick von Hauslandschaften aus 6 Jahrhunderten.

mehr...

Jagdmuseum und Landwirtschaftsmuseum, Schloss Stainz

Schlossplatz 1
8510 Stainz, Österreich
T +43-3463/2772-16
info-stainz@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
02. April bis 30. November Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr

 

Fixführungen
Do und So 15 Uhr (de) abwechselnd Jagdmuseum und Landwirtschaftsmuseum.
Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender. Weitere Führungen nach Voranmeldung.

 

10. Juni