Heilkunst

Zur Geschichte der Medizin

09.04.-31.10.2022


Eröffnung: 09.04.2022, 11 Uhr

Zusammenarbeit mit Kooperationspartner*innen wie Med-Uni Graz, EPIG GmbH. Entwicklungs- und Planungsinstitut für Gesundheit und weiteren Partner*innen aus verschiedenen Fachdisziplinen.

Projektleitung: Katharina Krenn


Über die Ausstellung

Die Heilkunst begründet sich auf der Pflege der Gesundheit und der Heilung von Krankheiten und Verletzungen. Das Ausstellungsprojekt soll einen Überblick von der antiken Medizin über die Volksmedizin zur Klostermedizin, von Seuchen im Laufe der Geschichte bis hin zur modernen Medizintechnik und vor allem zur Zukunft der medizinischen Versorgung geben. Zugleich zeigt sich dadurch die Abhängigkeit der Heilkunde, des ärztlichen Handelns und der heutigen Krankenhausmedizin von politischen, wirtschaftlichen, sozialen und technologischen Entwicklungen.

Das interdisziplinäre Ausstellungsprojekt beschäftigt sich mit der medizinischen Versorgung auf der regionalen Ebene der Steiermark, im Besonderen mit dem Bezirk Liezen im Zeitraum von 1700 bis ins 21. Jahrhundert.

> Nähere Informationen zur Gesundheitsversorgung im Bezirk Liezen

Eröffnung "Heilkunst. Zur Geschichte der Medizin", Schloss Trautenfels
2022 Ennstal TV, Bericht: Katharina Messner und Adam Stocker

Bildergalerie

Das könnte Sie auch interessieren

Katharina Sabernig, "Arterien," 2016-2022,
Ausstellung

Katharina Sabernig

Gestrickte Anatomie

25.03.-03.07.2022 > Neue Galerie Graz, studio

In ihrem aktuellen Projekt stellt sie die Topografie der inneren Organe und deren Gefäßversorgung dar, wobei sie sich an den Maßen eines erwachsenen Menschen orientiert. mehr...

Unsere Sponsorin und unsere Projektpartnerin:

Schloss Trautenfels

Trautenfels 1
8951 Stainach-Pürgg, Österreich
T +43-3682/222 33
trautenfels@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten


9. April bis 31. Oktober 2022:
Täglich 10 - 17 Uhr