Raiffeisentag 2016

Gratis ins Schloss Eggenberg!

06.11.2016 10:00-17:00



Exklusiv für Raiffeisenkunden öffnet Schloss Eggenberg am 06.11.2016 wieder seine Tore. Besuchen Sie die Prunkräume, die Alte Galerie, das  Münzkabinett und das Archäologiemuseum oder werfen Sie ein allerletztes Mal einen Blick in die Kinder- und Familienausstellung Wundertiere. 1 Horn und 100 Augen. Ein besonderes Familienprogramm lädt dazu ein, das Schloss und alle hier untergebrachten Museen zu erkunden, Themenführungen und Workshops bieten zudem genügend Raum für die Kreativität unserer jüngsten Gäste.

 

Programm

 

Familienführungen durch die Prunkräume

In ganz besonderen Führungen können der prachtvolle Planetensaal und die 24 barocken Prunkräume des Schlosses erforscht werden. Wie lebte eine fürstliche Familie in der Barockzeit und wie wurden Prinzen und Prinzessinnen erzogen? Wir laden ein zur Zeitreise in eine längst vergangene Welt.

10–16 Uhr, laufend, Dauer: ca. 35 Min, Treffpunkt: Planetensaal

 

Familienführung durch Ausstellung „Wundertiere“

Fantastische Tiere aus Feuer, Wasser, Luft und Erde
Egal ob auf der Erde, im Feuer, im Wasser oder in der Luft, Fabeltiere und Wunderwesen lassen sich in allen Ecken unserer Welt finden. Die  Ausstellung Wundertiere. 1 Horn und 100 Augen verrät  faszinierende Geschichten zu Einhörnern, Drachen, Meermenschen, Paradiesvögeln und vielen anderen Kreaturen. In den 15-minütigen Familienführungen erfahren Sie noch mehr Geheimnisse aus unbekannten Welten.

 

10–12 Uhr und 14–17 Uhr, Dauer: ca. 15 Minuten, Treffpunkt: in der Ausstellung

 

Element Erde: 10 Uhr und 14 Uhr
Element Feuer: 10:30 Uhr und 14:30 Uhr
Element Wasser: 11 Uhr und 15 Uhr
Element Luft: 11:30 Uhr und 15:30 Uhr

 

 

Münzkabinett

Mächtige Elefanten, geheimnisvolle Einhörner, stolze Adler – Menschen lieben Tiere und ihre Erscheinungsformen in Märchen, Legenden und Mythen. So ist es nicht verwunderlich, dass Tiere sehr oft auch auf Münzen dargestellt sind. In drei Themenführungen erfahren Sie mehr über die interessantesten Tiermotive auf den Münzen des Münzkabinetts.

 

Von Eulen, Kröten und anderen Münzen. Tierdarstellungen auf Münzen
Themenführung im Münzkabinett

11 Uhr, Dauer: ca. 15 Min, Treffpunkt: Münzkabinett

 

Made in Styria. Der steirische Panther auf Pfennigen, Kreuzern und Talern
Themenführung im Münzkabinett

14 Uhr, Dauer: ca. 15 Min, Treffpunkt: Münzkabinett

 

Von keltischen Pferden und Doppeladlern. Münzen der Steiermark von der Antike bis in die Neuzeit
Themenführung im Münzkabinett

16 Uhr, Dauer: ca. 15 Min., Treffpunkt: Münzkabinett

 

 

Archäologiemuseum

Neben Kurzführungen zum Tierschwerpunkt und der Möglichkeit, in die Arbeit unserer Restaurierwerkstatt Einblick zu nehmen, bieten wir Ihnen im Archäologiemuseum auch ein neues Führungsformat an: Sie selbst wählen ein bestimmtes Ausstellungsobjekt aus und erhalten dazu von unseren Kuratorinnen und Kuratoren Auskunft.

 

Dem Geheimnis von Gräbern auf der Spur: Restaurierung von Blockbergungen

Einblick in die Restaurierwerkstätte

10–17 Uhr

 

Von Pferdefibeln, Geweihsprossen und Hirschopfern

Kurzführungen zu jeder halben Stunde zum Tiereschwerpunkt

10–14 Uhr,  zu jeder halben Stunde, Dauer: ca. 15 Min.

 

Was Sie schon immer wissen wollten

Museumsbesucher/innen wählen sich ein Museumsobjekt aus, zu dem von den Kuratorinnen und Kuratoren aus dem Stegreif Informationen und Interpretationen gegeben werden.

Improvisationsführungen: 14, 15, 16 Uhr, Dauer: ca. 30 Min., Treffpunkt: Archäologiemuseum

 

 

Workshops für Kinder und Familien

 

Rätselrallye für Kinder durch die Alte Galerie:Auf den Spuren der Tiere in der Kunst
In den Kunstwerken der Alten Galerie verbergen sich unzählige Tiere. Auf dieser Entdeckungsreise werden die Geheimnisse ihrer Geschichten und Botschaften gelüftet!- Eine tierische Spurensuche der Kunst vom Mittelalter bis zum Barock.

10–17 Uhr, Start: Innenhof

 


Aus der Münzwerkstatt: Münzen prägen

Münzen sind nicht nur Zahlungsmittel. Münzen erzählen Geschichte(n). Sie sind die kleinste Werbefläche der Welt. Unsere Museumsbesucher/innen  können ihre eigenen Münzen gestalten und prägen.

10–13 Uhr und 14–17 Uhr, Treffpunkt: Archäologiemuseum

 

 

Wundersame Kreaturen

In einem offenen Workshop können Kinder wie Eltern ihrer Kreativität freien Lauf lassen und – inspiriert von der Ausstellung Wundertiere. 1 Horn und 100 Augen – ihre eigenen Fabel- und Wundertiere gestalten. Mit Buntpapier, Federn, Glitzer und Co. sind der Fantasie dabei keine Grenzen gesetzt.

10–13 Uhr und 14–17 Uhr, Treffpunkt: Laternen-G’wölb

Schloss Eggenberg

Eggenberger Allee 90
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9560 und -9532
eggenberg@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten


Prunkräume:
nur im Rahmen einer Führung zugänglich
02. April bis 31. Oktober
01. April 2020 bis 31. Oktober 2020

Führungen: DiSo, Feiertag, um 10, 11, 12, 14, 15 und 16 Uhr (ausnahmsweise Abweichungen möglich) sowie zusätzlich nach Voranmeldung. Gruppen nur gegen Voranmeldung.

Alte Galerie, Archäologiemuseum und Münzkabinett:
Bis 31. Oktober Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr
01. November bis 31. März 2020 geschlossen, nur im Rahmen einer Führung und nach Voranmeldung zugänglich
01. April 2020 bis 31. Oktober 2020 Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr
01. November 2020 bis 31. März 2021 geschlossen, nur im Rahmen einer Führung und nach Voranmeldung zugänglich
Voranmeldung: +43-316/8017-9560 od. info-eggenberg@museum-joanneum.at

Schlosspark und Gärten:
April bis Oktober: täglich 819 Uhr
November bis März: täglich 817 Uhr
01. Jänner 2020: 1017 Uhr

Zusätzlich geöffnet:
10. Juni
13. April 2020
01. Juni 2020
26. Oktober 2020