Bestand

Die Kunst- und Museumsbibliothek der Neuen Galerie Graz spiegelt den Sammlungsschwerpunkt des Museums - bildende Kunst, Fotografie, Video- und Medienkunst - wider. Der zeitliche Rahmen reicht vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart.


Mit einem Bestand von rund 55.000 Büchern, einer umfangreichen Zeitschriftensammlung und audiovisuellen Medien (Videos, DVDs, CD-ROMs und Tonträger) zählt sie zu den größten Kunstmuseumsbibliotheken in Österreich.

Schwerpunkte

 

  • Nationale und internationale Ausstellungskataloge
  • Literatur zu nationalen und internationalen Künstlerinnen u. Künstlern (Kataloge zu Einzelausstellungen, Monographien, Werkverzeichnisse, Künstlerbücher)
  • Medien zu Künstlerinnen u. Künstlern der Sammlung und zu den Ausstellungen der Neuen Galerie Graz und dem Kunsthaus Graz
  • Sammlungskataloge von nationalen und internationalen Museen, Ausstellungshäusern und Institutionen (Bestandskataloge, Museumsführer, Jahresberichte)
  • Literatur zur bildenden Kunst, Fotografie, Video- und Medienkunst, Film (ab 1800 bis heute)
  • Kunst und Kunstgeschichte Österreichs von 1900 bis zur Gegenwart
  • Lexika, Werke zur Kunsttheorie und Kunstwissenschaft
  • Nationale und Internationale Auktionskataloge
  • Aktuelle und antiquarische Kunst- und Fotozeitschriften

 

Zeitschriften

Derzeit werden rund 60 deutschsprachige und internationale Zeitschriften im Abonnement geführt:


Allgemeine Zeitschriften

Kunst-Zeitschriften

Fotografie- und Architektur-Zeitschriften

 

 

Geschichte der Bibliothek

Begonnen hat die Geschichte der Bibliothek 1941 mit der Teilung der Landesbildergalerie in die „Alte Galerie“ und „Neue Galerie“. Die Bücherbestände ab 1800 - rund 2000 Titel - kamen in das Palais Herberstein, dem langjährigen Standort der Neuen Galerie. Dabei handelte es sich vorwiegend um Nachschlagewerke, ergänzende Literatur zur Sammlung und zu österreichischen Künstlerinnen u. Künstlern.

Anfang der 70er-Jahre wurden die Bibliotheksbestände nach einer hauseigenen Systematik geordnet und aufgestellt. Schon damals konnte der Bestand durch einen regen Schriftentausch mit nationalen und internationalen Institutionen laufend erweitert werden.

Neue Galerie Graz

Joanneumsviertel, Zugang Kalchberggasse
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9100
joanneumsviertel@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten

Di-So 10-17 Uhr

Überblicksführungen

Sa, So, Feiertag, 14 Uhr (de), So, 11 Uhr (en)

Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender. Weitere Führungen nach Voranmeldung.

 

Öffnungszeiten der Bibliothek
Di und Do 10-15 Uhr sowie nach Vereinbarung

 

17. April
1. Mai
5. Juni

28. Februar
24. bis 25. Dezember