Gianni Colombo

(1937, Milano - 1993, Milano)

Gianni Colombo
Vobulazione e bieloquenza NEG, 1973
S/W, Ton: Vincenzo Agnetti
10:16 min
Inv. - Nr. IX/12

Im Mittelpunkt des Werkes von Gianni Colombo steht die Auseinandersetzung mit Raum, Bewegung und Wahrnehmung. Ab den frühen 1970er Jahren beschäftigt sich der Künstler mit dem Medium Video. In "Vobulazione e bieloquenza NEG" wird mittels eines Wobblers, einem Frequenzgenerator, ein Quadrat verformt. Durch den Wobbler wird das Bildsignal verschoben - Gianni Colombos Arbeit besteht im technischen Sinne also aus einer Bildstörung, deren formale Attraktivität er offenlegt. Die gemeinsam mit Vincenzo Agnetti geschaffene Arbeit wurde anlässlich der trigon - Ausstellung "audiovisuelle botschaften" 1973 in der Neuen Galerie Graz präsentiert.

 

www.archiviogiannicolombo.com

Neue Galerie Graz

Joanneumsviertel, Zugang Kalchberggasse
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9100
joanneumsviertel@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten

Di-So 10-17 Uhr 
 
Überblicksführungen
Sa, So, Feiertag, 14 Uhr (de), So, 11 Uhr (en). Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender. Weitere Führungen nach Voranmeldung.

Öffnungszeiten der Bibliothek
Di und Do 10-15 Uhr sowie nach Vereinbarung

Öffnungszeiten OHO!
Di-Sa 10 bis 24 Uhr
Geschlossen: Mo, So, Feiertag, und 19.-26.02.2018

 

2. April
21. Mai

24. bis 25. Dezember