Gianni Colombo

(1937, Milano - 1993, Milano)

Gianni Colombo
Vobulazione e bieloquenza NEG, 1973
S/W, Ton: Vincenzo Agnetti
10:16 min
Inv. - Nr. IX/12

Im Mittelpunkt des Werkes von Gianni Colombo steht die Auseinandersetzung mit Raum, Bewegung und Wahrnehmung. Ab den frühen 1970er Jahren beschäftigt sich der Künstler mit dem Medium Video. In "Vobulazione e bieloquenza NEG" wird mittels eines Wobblers, einem Frequenzgenerator, ein Quadrat verformt. Durch den Wobbler wird das Bildsignal verschoben - Gianni Colombos Arbeit besteht im technischen Sinne also aus einer Bildstörung, deren formale Attraktivität er offenlegt. Die gemeinsam mit Vincenzo Agnetti geschaffene Arbeit wurde anlässlich der trigon - Ausstellung "audiovisuelle botschaften" 1973 in der Neuen Galerie Graz präsentiert.

 

www.archiviogiannicolombo.com

Neue Galerie Graz

Joanneumsviertel
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9100
joanneumsviertel@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr


Öffnungszeiten der Bibliothek
Di und Do 10-15 Uhr sowie nach Vereinbarung (ausnahmsweise Abweichungen möglich)

Öffnungszeiten Café OHO!
Di-Sa 10 bis 24 Uhr
Ausnahmsweise geschlossen am 07.01.2020

 

26. Oktober 2020
5. April 2021
24. Mai 2021
1. November 2021

24. bis 25. Dezember 2020
1. Jänner 2021
16. Februar 2021
24. bis 25. Dezember 2021