Künstler/innen-Glossar der Ausstellung "Kunst-Kontroversen. Steirische Positionen 1945–1967"

Sujet "Kunst-Kontroversen",
Dauerausstellung

Kunst-Kontroversen

Steirische Positionen 1945–1967

15.06.2018-06.06.2021 > Neue Galerie Graz

Zeitgenössische Kunst hat stets Kontroversen ausgelöst. Künstler/innen, die neue Wege gingen, wurden von den einen gefeiert, von anderen verdammt. mehr...

# A|B||D||F|G|H||J|K|L|M|N|O|P||R|S|T|U||W|||Z

Berg Werner

  • 1904 geboren in Elberfeld, Deutschland
  • 1923 Studium der Handels- und Staatswissenschaften in Köln
  • 19231927 Umzug nach Wien, Absolvierung des Studiums der Staatswissenschaften
  • 19271929 Akademie der bildenden Künste Wien bei Carl Sterrer
  • 19291931 Akademie der Bildenden Künste München bei Karl Casper
  • 1930 erwirbt er mit seiner Frau einen Bergbauernhof in Kärnten
  • 1942–1945 zur Landschaftsschilderung in Skandinavien eingesetzt
  • 1947 Mitglied im Art Club Wien
  • 1950 Teilnahme an der Biennale di Venezia
  • 1956 Personalausstellung, Österreichische Galerie Belvedere, Wien
  • 1957 Personalausstellung, Moderna galerija Ljubljana
  • 1968 wird die Werner-Berg-Galerie in Bleiburg eingerichtet
  • 1981 gestorben in St. Veit im Jauntal

 

Literatur:

Smola Franz (Hg.), Werner Berg, mit Beiträgen von Wieland Schmied, Franz Smola, Barbara Ritter und Harald Schleich, Österreichische Galerie Belvedere, Wien 2004

 

Werke:

> Mittwinternacht, 1958

Neue Galerie Graz

Joanneumsviertel
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9100
joanneumsviertel@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
09. Februar 2021 bis 31. Dezember 2021 Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr
02. Jänner 2022 bis 31. Dezember 2022 Di-So, Feiertag 10 - 18 Uhr


Führungen
Termine finden Sie im Kalender oder nach Voranmeldung.

Öffnungszeiten der Bibliothek
Di und Do 10-15 Uhr sowie nach Vereinbarung (ausnahmsweise Abweichungen möglich)

Café OHO!
Di-Sa 10-24 Uhr

 

1. November 2021
18. April 2022
6. Juni 2022
15. August 2022
26. Dezember 2022

24. bis 25. Dezember 2021
1. Jänner 2022
1. März 2022
24. bis 25. Dezember 2022