Flüchtiges festhalten

Immaterielles Erbe und regionale Museen

03.12.-04.12.2015


Workshop in Kooperation mit der Kulturhistorischen Abteilung, Universalmuseum Joanneum, Graz (A)

Anmeldung erforderlich!


Die „Erhaltung des Immateriellen Kulturgutes“ ist zur allgegenwärtigen Forderung avanciert, wobei der Begriff nicht nur die Dokumentation von Sprache, Wissen oder Techniken meint, sondern ihre Aufwertung und Weitergabe als „lebendige Kultur“ einschließt. Wir fragen uns, wie es um das Verhältnis der regionalen und kulturhistorischen Museen zum immateriellen Kulturgut steht und wie sich ihre Verantwortlichen angesichts der Tatsache verhalten können, dass ihre gesellschaftliche Funktion nicht in der Pflege und Wartung des Tradierten liegen kann, sondern ihre Stärke in der Analyse und Kontextualisierung kultureller Phänomene im weitesten Sinn liegt.

 

Auch im Hinblick auf die Perspektiven regionalgeschichtlicher Sammlungen befassen wir uns im Rahmen eines Workshops mit den Möglichkeiten, Formen und Prozessen der Dokumentation und Vermittlung immateriellen Erbes und loten aus, was das Ephemere und Prozesshafte über frühere weltanschauliche Konzeptionen, Wissens- und Wertbestände oder aktuelle Bilder von Natur/Region/Heimat aussagt. Wir diskutieren, wie es ggf. Verständnis und Austausch fördern oder Quelle kreativer Gestaltung sein kann und was das immaterielle Kulturgut von morgen vielleicht ist.

 

mit

Elisabeth Fiedler Leiterin Institut für Kunst im öffentlichen Raum Steiermark und Österreichischer Skulpturenpark, Universalmuseum Joanneum, Graz (A)

Bettina Habsburg-Lothringen Leiterin Museumsakademie Joanneum, Graz (A)

Erich Huberth Obmann Verein DruckZeug. Die Buchdruckwerkstatt in Graz (A)

Elke Murlasits Leitung Kunstvermittlung, steirischer herbst festival, Graz (A)

Adelheid Pichler Lektorin, Institut für Kultur- und Sozialanthropologie, Universität Wien (A)

Ana Radulovic Obmannstellvertreterin Verein DruckZeug. Die Buchdruckwerkstatt in Graz (A)

Richard Techt Regisseur Motion Design Studio ShotShotShot, Graz (A)

 

_____________________________

 

 

Veranstaltungsleitung

Bettina Habsburg-Lothringen, Leiterin Museumsakademie Joanneum, Graz (A)

 

Ort

Museum im Palais, Sackstraße 16, Graz (A)

 

Kosten

180 €, ermäßigt 150 €

 

Anmeldung und Info
Museumsakademie Joanneum
T +43 (0) 316/8017-9805, Fax -9808
museumsakademie@museum-joanneum.at

 

Bitte melden Sie sich schriftlich per Mail oder Fax an.

Museumsakademie Joanneum

Sackstraße 16
8010 Graz, Österreich
T +43-664/8017-9537
museumsakademie@museum-joanneum.at

 

Downloads