Wir und Passarowitz

300 Jahre Auswirkungen auf Europa

06.04.-04.11.2018


Eröffnung: 05.04.2018, 19 Uhr
Kuratiert von: Harald Heppner

Einführung von Kurator Harald Heppner
Video: © J.J. Kucek

Über die Ausstellung

Im Jahr 1718 schließen das Osmanische Reich und die Habsburgermonarchie einen Friedens- und einen Handelsvertrag in Passarowitz, dem heutigen Požarevac im Nordosten Serbiens. Die beiden Verträge beenden nicht nur den Kriegszustand zwischen den beiden Mächten. Sie leiten eine neue Ära der Beziehungen ein und stellen die künftige Zusammenarbeit zwischen Zentraleuropa und den Balkanländern auf eine völkerrechtliche Basis.

Die Ausstellung ist den Folgewirkungen der Verträge in den Bereichen Verkehr, Wirtschaft, politische Beziehungen, kultureller und wissenschaftlicher Austausch bis in die Gegenwart gewidmet.

Aus dem Programm

Mi 06.06.

19:00

Alla Turca

Veranstaltung> Landeszeughaus

Veranstaltung

> Landeszeughaus

Mi 13.06.

17:30

Führung

> Landeszeughaus

Mi 18.07.

17:30

Führung

> Landeszeughaus

Di 18.09.

17:30

Führung

> Landeszeughaus

Di 18.09.

18:30

Erzherzog Johanns Balkanreise (1837)

Veranstaltung, Vortrag> Landeszeughaus

Veranstaltung, Vortrag

> Landeszeughaus

Weitere Termine

Bildergalerie

Landeszeughaus

Herrengasse 16
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9810
zeughaus@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
24. März bis 31. Oktober Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr

auch ohne Führung zugänglich (Audioguide, Broschüre)


01. November bis 02. April 2019 Di-So, Feiertag 11 - 15 Uhr

nur im Rahmen von Führungen zugänglich.


Führungen: 11 und 14 Uhr (DE), 13 Uhr (EN). Weitere Termine entnehmen Sie bitte unserem Kalender. Weitere Führungen nach Voranmeldung.

 

31. Dezember

24. bis 25. Dezember