Seitenwand einer Grabaedicula

Foto: UMJ/ N. Lackner

Datierung: 2. Jahrhundert n. Chr.
Technik: Marmor
Fundort: Waltersdorf (Oststeiermark)
Besitz: Universalmuseum Joanneum
Inventarnummer: Lap. Nr. 112


Im Archäologiemuseum befindet sich zum Paris-Mythos ein Zeugnis hervorragender römischer Bildhauerkunst – die aus einem Stück gearbeitete Seitenwand einer Grabädikula (Grabkapelle). Darauf wird im oberen Bereich auf die Erzählung von Medea und im unteren auf Paris, der eine Panflöte (Syrinx) bläst, Bezug genommen.

Archäologiemuseum, Lapidarium
Dauerausstellung

Archäologiemuseum

Daueraustellung

01.01.2014-31.12.2020 > Archäologiemuseum, Schloss Eggenberg

Besuchen Sie die Abbildung des Paris auf der Seitenwand einer Grabädicula in der Dauerausstellung! 

mehr...

Archäologiemuseum, Schloss Eggenberg

Eggenberger Allee 90
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9560
archaeologie@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
02. April bis 31. Oktober Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr
01. November bis 29. Dezember Di-So, Feiertag

nur im Rahmen einer Führung und nach Voranmeldung zugänglich.


 

Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender.  

 

10. Juni

24. bis 25. Dezember