Über das Münzkabinett

Bereits 1811 wurde im Gründungsstatut des Joanneums festgehalten, dass „inländische Münzen von allen Metallgattungen zusammengereihet“ werden sollen. Ausgehend von Schenkungen Erzherzog Johanns wuchs unsere Münzensammlung im Lauf der Geschichte auf rund 70.000 Objekte an und ist heute die zweitgrößte öffentliche numismatische Sammlung Österreichs. Das Phänomen Münze wird dabei nicht nur in seiner geldgeschichtlichen Dimension anschaulich gemacht. Auch die gesellschaftspolitische, ästhetisch-ikonografische und landeskundliche Aussagekraft von Münzen wird im Münzkabinett erforscht und präsentiert.

Das Leitbild


Die Abteilung Archäologie & Münzkabinett des Universalmuseums Joanneum bewahrt das älteste Gedächtnis der Steiermark und ist eine in die Zukunft ausgerichtete Schnittstelle zwischen Bodendenkmalpflege, Wissenschaft und musealer Vermittlung.

 

Unsere Forschungs- und Vermittlungsaktivitäten sollen die Bewohnerinnen und Bewohner der Steiermark und unsere Gäste aus dem In- und Ausland für die Erhaltung und nachhaltige Nutzung des reichen archäologischen und numismatischen Erbes der Steiermark sensibilisieren.

 

Die zentralen Orte, an denen wir gemäß dem Auftrag des Stifters des Joanneums, Erzherzog Johann, Wissen zugänglich machen und Zusammenhänge herstellen, sind unsere Museen: das Archäologiemuseum, das Münzkabinett und Flavia Solva.

 

Eine umfassende Landesaufnahme aller archäologischen und numismatischen Denkmäler und Fundplätze und ihre wissenschaftliche Dokumentation werden angestrebt. Die Forschungsergebnisse der Abteilung Archäologie & Münzkabinett werden durch Publikationen und Tagungen mit Fachleuten im regionalen, nationalen und internationalen Umfeld ausgetauscht.

 

Die uns anvertrauten archäologischen und numismatischen Sammlungen sind von höchster regionaler und nationaler Bedeutung. Wir sind zu ihrer konservatorischen und restauratorischen Betreuung verpflichtet. Dies erfolgt durch die Einhaltung von internationalen Standards und nach den neuesten Erkenntnissen der Konservierungs- und Restaurierungswissenschaft.



Das Münzkabinett wurde von ICOM Österreich und dem Museumsbund Österreich mit dem „Österreichischen Museumsgütesiegel“ ausgezeichnet.

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile



Das Münzkabinett erzählt Münzgeschichten aus mehreren Jahrtausenden und ist Teil des Universalmuseums Joanneum mit seinen 19 Museen in Graz und der Steiermark.

mehr...

Münzkabinett, Schloss Eggenberg

Eggenberger Allee 90
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9560
muenzkabinett@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
01. Juli 2020 bis 31. Oktober 2020 Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr
01. November 2020 bis 26. März 2021

geschlossen, bis 20. Dezember 2020 jedoch im Rahmen einer Führung nach Voranmeldung zugänglich.


27. März 2021 bis 31. Oktober 2021 Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr
01. November 2021 bis 31. März 2022

geschlossen, bis 19. Dezember 2021 jedoch im Rahmen einer Führung nach Voranmeldung zugänglich.



Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender.    

 

26. Oktober 2020
5. April 2021
24. Mai 2021
1. November 2021 (

mit gebuchter Führung

)
8. Dezember 2021 (

mit gebuchter Führung

)
26. Dezember 2021 (

mit gebuchter Führung

)

24. bis 25. Dezember 2021
31. Dezember 2021