Transborders


Ein Projekt vom Institut für Kunst im öffentlichen Raum Steiermark in Kooperation mit dem Pavel Haus, Bad Radkersburg.


Weitere Projektpartner:
Stadtgemeinde Mureck, Marktgemeinde St. Veit in der Südsteiermark, Marktgemeinde Klöch, Zollamt Bad Radkersburg, Gesellschaft für Kulturpolitik, Marktgemeinde St. Anna

 

Transborders ist ein transdisziplinäres Kunstprojekt im öffentlichen Raum, das sich mit der Situation, den Geschichten und Mythen entlang der Grenze von Österreich und Slowenien in der Südsteiermark auseinandersetzt.  Das Projekt verortet sich entlang der slowenischen Grenze mit den Flüssen Mur und Kutschenitza, von Spielfeld bis nach St. Anna.


Anlass ist der Friedensvertrag von St. Germain aus dem Jahre 1919, der die neuen Grenzverläufe nach dem Ersten Weltkrieg festgelegt hat und am 10. September 1919 unterschrieben wurde.

Institut für Kunst im öffentlichen Raum Steiermark

Marienplatz 1/1
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9265
kioer@museum-joanneum.at