Temporäre Projekte


James Bridle

Drone Shadows, 2017

04.03.-10.03.2017



Die Bodenmalerei "Drone Shadow" ist eine Arbeit des Künstlers James Bridle. Bridle ist ein britischer Autor, Künstler und Verleger.

Die bewaffneten Drohnen werden von der US-Luftwaffe und der britischen Royal Air Force sowohl für die Unterstützung von Bodentruppen als auch für gezielte Tötungen eingesetzt. Der mit weißer Farbe gezogene Umriss gibt die Umrisse des Fluggeräts im Maßstab 1:1, also in Originalgröße wieder.

James Bridle zu seinem Projekt: "Es hat eine Dematerialisierung der Strukturen gegeben. Foucault ging es um Formen der Architektur, des Urbanen. Heute können wir nicht mehr irgendwo hinzeigen und sagen: "Da, das ist Überwachungsarchitektur", weil diese sich in unseren elektronischen Geräten abspielt. Deshalb bestehen Edward Snowdens Enthüllungen vor allem aus Powerpoint-Präsentationen. Wie soll man über etwas reden, das nicht greifbar ist? Ich versuche, solche komplexen Systeme erfahrbar zu machen."

 

In Kooperation mit Elevate Festival.

 

 

Institut für Kunst im öffentlichen Raum Steiermark

Marienplatz 1/1
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9265
kioer@museum-joanneum.at

 

Näheres zur Ausstellung und weiterführende Materialien

Elevate Homepage

https://elevate.at/home/

 

Eröffnung:

04.03.2017

16 Uhr

Schloßbergplatz/Graz