Elevate Arts 2023

01.03.-05.03.2023


Eröffnung: Mi, 1. März 2023

Eine Kooperation von KiöR mit dem Elevate Festival.

Elevate Discourse: (Unlikely) Alliances


Das Elevate Festival beleuchtet von 1. bis 5. März 2023 wieder die aktuellsten Entwicklungen an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Kunst, Medien und Zivilgesellschaft und rückt auch bei der aktuellen Ausgabe das Diskursprogramm unter ein inhaltliches Motto: (Unlikely) Alliances.

 

Neben dem avancierten Musikprogramm und einem anregenden Diskursprogramm bringt die kommende Festivalausgabe mit dem Elevate Arts wieder ein breites Spektrum zeitgenössischer Kunst in den öffentlichen Raum sowie an ausgewählte Locations. Der erste Beitrag des Elevate Arts Programms wird bereits drei Wochen vor Festivalbeginn zu sehen sein. Auf historischen gusseisernen Stadtplantafeln werden bildnerische Auseinandersetzungen von nationalen wie internationalen Künstler*innen zum diesjährigen Festivalthema „(Unlikely) Alliances“ zu entdecken sein. Die Aktion erfolgt in Kooperation mit dem Grazer Künstler*innen-Duo zweintopf und enthält Beiträge von Katharina Gruzei, Vinz Schwarzbauer, Paola Lesslhumer, Luise Höggerl, studio ASYNCHROME, mimu merz, zweintopf und Sasha Kurmaz. Auch die SoundinstallationMusic for Elevators – mittlerweile eine Tradition beim Elevate – wird dieses Jahr wieder den Schlossberglift erklingen lassen. Nach den Kompositionen von Jimi Tenor und Brian Eno in den vorherigen Jahren wird heuer Caterina Barbieri die insgesamt bereits dritte Installation kreieren. Die Fahrstuhlmusik wird auch nach dem Festival das ganze restliche Jahr über die Fahrt im Schlossbergstollen zu einem besonderen Erlebnis machen. Beide Projekte werden in Kooperation mit KIÖR – Kunst im öffentlichen Raum realisiert.

Das Forum Stadtpark wird über den Festivalzeitraum mit einer Installation des Wiener Künstlers Andreas Trobollowitsch bespielt werden.

 

Elevate ist ein interdisziplinäres Festival mit einem starken Fokus auf kultur- und gesellschaftspolitische Themen, das einmal jährlich für mehrere Tage in Graz stattfindet.
Das spartenübergreifende Programm bietet neben Performances, Konzerten, Installationen und DJ-Sets auch Workshops, Film-Screenings, Vorträge und Diskussionen.

Durch die einzigartige Verbindung von kritisch-politischem Diskurs mit Kunst, avancierter elektronischer Musik und audiovisuellen Experimenten öffnet das Elevate Festival einen Raum zum Kennenlernen von innovativen Inhalten. Internationale SprecherInnen aus den Bereichen Wirtschaft, Journalismus, Technologie und zivilgesellschaftlicher Initiativen treffen im Rahmen des Festivals auf Musiker*innen und Künstler*nnen, um Zukunftsfragen aus unterschiedlichen Perspektiven praxisnah zu durchleuchten.

Elevate Arts ist das eigene Kunstprogramm des Elevate Festival und bietet ein breites Spektrum zeitgenössischer Kunst das vielfältig, experimentell und aufregend ist und zum Nachdenken anregt. Interdisziplinäre Projekte an der Schnittstelle von Performance, Theorie und Klangkunst betreiben nicht nur Grundlagenforschung und befassen sich mit Zukunftsweisendem in den Bereichen Sound Art und Medienkunst, sondern bauen auch Brücken zwischen Altbewährtem, Untentdecktem und Kommenden.

Quelle: elevate.at

Institut für Kunst im öffentlichen Raum Steiermark

Marienplatz 1/1
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9265
kioer@museum-joanneum.at