HERITERRA

Von der Natur zum Menschen und zurück

HERITERRA ist eine Marke, die im Rahmen des EU-Projektes "PalaeoDiversiStyria" entstand, bei dem Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Bereichen Archäologie, Botanik und Zoologie über zwei Jahre lang die Entwicklung der Landwirtschaft vom Beginn der Jungsteinzeit bis zum Ende des Mittelalters in der Steiermark und Slowenien erforscht haben. 

HERITERRA – der Name kombiniert den englischen Begriff „Heritage“ für das (Kultur)erbe mit dem lateinischen Ausdruck für Erde „terra“ – steht nicht nur für Qualität und Regionalität, sondern auch für die historische Diversität, die sich über Jahrtausende entwickelt hat.

Die Marke HERITERRA steht für hochwertige Produkte und Erlebnisse, die ihre Identität aus dem lokalen archäologischen Erbe beziehen. Die Revitalisierung alter Kulturpflanzen soll zu einer größeren Biodiversität führen und es den lokalen Betrieben ermöglichen, neue und für den Tourismus attraktive Produkte anzubieten, die ihren Charakter aus dem lokalen archäologischen Erbe beziehen. Indem diese Produkte zu einer unverkennbaren Marke des touristischen Angebotes werden, tragen sie zur Sensibilisierung für das archäologische Erbe der Region bei.
 

Projektpartner

  • Universalmuseum Joanneum (Lead Partner)
  • Denkmalamt der Republik Slowenien
  • Institut für Pflanzenwissenschaften der Karl-Franzens-Universität Graz
  • Fakultät für Landwirtschaft und Biowissenschaften der Universität Maribor
  • Marktgemeinde Großklein
  • Gemeinde Hoče-Slivnica

Kontakt Universalmuseum Joanneum (Lead Partner)

Dr. Marko Mele
+43 664 8017 9576
marko.mele@museum-joanneum.at

Archäologiemuseum, Schloss Eggenberg

Eggenberger Allee 90
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9560
archaeologie@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
02. April bis 31. Oktober Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr
01. November bis 31. März 2020

geschlossen, nur im Rahmen einer Führung und nach Voranmeldung zugänglich.


01. April 2020 bis 31. Oktober 2020 Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr
01. November 2020 bis 31. März 2021

geschlossen, nur im Rahmen einer Führung und nach Voranmeldung zugänglich.


 

Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender.  

 

13. April 2020
1. Juni 2020
26. Oktober 2020

24. bis 25. Dezember
24. bis 25. Dezember 2020