Nie Ohne Seife Waschen - Route I

Stahl und Stein

27.09.2020 10:00-19:00


Abfahrt: 10 Uhr, Franz-Graf-Allee (Oper), 8010 Graz
Rückkehr: ca. 19 Uhr
Teilnahmegebühr: 10 €; max. Teilnehmer/innen-Zahl: 20 Personen
Anmeldung: kioer@museum-joanneum.at oder T +43.316.8017-9265


Welch Ironie: Gerade in dem Jahr, als der Imperativ NIE OHNE SEIFE WASCHEN viral wird, muss die alljährliche Veranstaltungsreihe dieses Titels, die sonst aus vier Ausflugsfahrten – von Graz aus startend in die vier Himmelsrichtungen – besteht, auf nur zwei reduziert werden. So kann in diesem außergewöhnlichen Jahr auch die verordnete N-O-S-W-Reihenfolge nicht eingehalten werden, sondern wir folgen vielmehr dem Kompass von Captain Sparrow, der ja bekannterweise nicht die tatsächlichen Himmelsrichtungen vorgibt, sondern zur eigenen Wunschdestination leitet.

Unser Augenmerk gilt an diesem ersten sonntäglichen Ausflug unter der Leitung von Alexandra Riewe monumentalen Skulpturen steirischer Bildhauer aus den Werkstoffen Stahl und Stein. Dazu besuchen wir als Kontrapunkt die Engelskapelle in Seckau, von Herbert Boeckl mit einem Freskenprogramm in orphischem Kubismus ausgestattet, das so bizarr wie bezaubernd erscheint, in diaphanen Pastellfarben, wie Schmetterlingsflügel.
 

Graz: Hartmut Skerbisch, Gerhardt Moswitzer

Gratwein: Othmar Krenn

Seckau: Herbert Boeckl, Heribert Nothnagel

Weißkirchen: Kurt Stadler

Institut für Kunst im öffentlichen Raum Steiermark

Marienplatz 1/1
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9265
kioer@museum-joanneum.at