Maske aus Kleinklein

Foto: UMJ

Die berühmte Bronzemaske aus Kleinklein wurde 1906 vom Besitzer des sog. Kröllkogels, eines hallstattzeitlichen Grabhügels, an das Joanneum verkauft, bereits 1860 hatte der damalige Grundbesitzer die beiden Hände dem Joanneum überlassen. Nachgrabungen durch die Archäolog/innen am Joanneum, zuletzt durch Diether Kramer 1995, stellten die wertvollen Einzelfunde in einen wissenschaftlichen Kontext.

 

Die Maske und die beiden Hände, die in die erste Hälfte des 6. Jhs. v. Chr. zu datieren sind, waren ursprünglich auf einer Form aus Holz befestigt gewesen.

Archäologiemuseum, Schloss Eggenberg

Eggenberger Allee 90
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9515
F +43-316/8017-9518
archaeologie@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
24. März bis 31. Oktober Mi-So, Feiertag 10 - 17 Uhr
01. November bis 31. Dezember Mi-So, Feiertag 10 - 17 Uhr

nur im Rahmen einer Führung und nach Voranmeldung zugänglich.


 

Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender.  

 

2. April
21. Mai

24. bis 25. Dezember