Hirten- und Krippenlieder in der Antoniuskirche

12.12.2018 19:00


Alle Termine auf einen Blick: 12., 14., und 16. Dezember 2018, jeweils 19 Uhr

Ort: Antoniuskirche, Paulustorgasse 11, 8010 Graz

Karten: ab 3. Dezember an drei Standorten erhältlich (an Veranstaltungstagen Restkarten bis 19 Uhr)

  • im Infopoint des Volkskundemuseums: Mo-Fr 8-14 Uhr
  • im Shop des Volkskundemuseums: Mi-So 14-18 Uhr
  • im Büro für Weihnachtslieder des Volksliedwerks im Steirischen Heimatwerk (Sporgasse 23, 8010 Graz): Mo-Fr 9.30-18 Uhr, Sa 9.30-17 Uhr
    (Tel. +43 (0) 316/90863552)

Infos zur Veranstaltungsreihe: Email: volkskunde@museum-joanneum.at oder T: +43 316/8017-9899

 


Seit dem Jahr 1916 werden alljährlich zur Weihnachtszeit in der Antoniuskirche des Volkskundemuseums „Hirten- und Krippenlieder“ aufgeführt. Der Tradition des Hauses entsprechend wurde auch für die Aufführungen im heurigen Jahr Liedgut ausgewählt, das den gesamten Weihnachtszyklus von der Botschaft der Verkündigung an Maria bis hin zum Besuch der Könige an der Krippe umfasst. Es spiegelt sich darin die christliche Tradition wider, nicht nur das Fest der Christgeburt zu feiern, sondern sich auf eine ganze Reihe von Brauchterminen in diesem Zeitraum einzulassen.

 

Auch heuer berücksichtigt die Programmauswahl besondere Ereignisse: Einerseits wird mit von ihm aufgezeichneten Liedern des 100. Todestags von Peter Rosegger (1843–1918) gedacht. Dazu erklingen weitere Gesänge aus seiner Heimat, dem Mürztal. Auf der anderen Seite beziehen wir seit einigen Jahren gerne weihnachtliche Musik unserer Nachbarländer mit in das Programm ein, und so werden heuer je eine Melodie aus Ungarn und der Slowakei zu hören sein. Mit Bearbeitungen von Leopold Pateisky (1888–1950), Dirigent von 1927 bis 1933, und Ernst Ludwig Uray (1906–1988), der die Hirten- und Krippenlieder zwischen 1946 und 1970 16 Mal geleitet hat, gedenken wir des 130. Geburts- bzw. 30. Todestags der beiden Musiker. Und schließlich sei auch an den vor 60 Jahren verstorbenen Viktor Geramb (1884–1958) erinnert, den Mitbegründer der Hirten- und Krippenliederaufführungen im Jahre 1916.

 

Auch wir selbst begehen ein kleines Jubiläum: Seit nunmehr zehn Jahren ist die Interpretation der Hirten- und Krippenlieder jungen Musikerinnen und Musikern des Johann-Joseph-Fux-Konservatoriums unter der Leitung von Zuzana Ronck anvertraut. Die musikalische Bearbeitung liegt seit 2008 in den Händen von Anselm Schaufler, Programmauswahl und Quellenrecherche erfolgen ebenfalls seit einem Jahrzehnt unter Mitarbeit von Eva Maria Hois vom Steirischen Volksliedwerk.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Volkskundemuseum

Paulustorgasse 11-13a
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9900
volkskunde@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
24. März bis 30. Dezember Mi-So, Feiertag 14 - 18 Uhr
03. April 2019 bis 06. Jänner 2020 Mi-So, Feiertag 14 - 18 Uhr


Führungen für Gruppen und Schulklassen

Di-Fr von 24. März bis 30. Dezember 2018 und
Di-Fr von 3. April bis 6. Jänner 2020
auch außerhalb der Öffnungszeiten nach Voranmeldung

 

22. April 2019
10. Juni 2019
6. Jänner 2020

24. bis 25. Dezember
24. bis 25. Dezember 2019
1. Jänner 2020