Hase und Ei und sonst allerlei

SPECIAL: Ostern

Termine09.04.-12.04.2019, ab 9:00


Für: Schule, 1.-4. Schulstufe
Angebot: Osterworkshop
Dauer: 1,5-2 h
Kosten: Schule 4 €, 1 € mit Joanneumskarte Schule
Ausgebucht! 

Zu Ostern schenken wir einander bunte Eier und Hasen aus Schokolade und tun viele andere Dinge, die uns das ganze Jahr über nicht in den Sinn kämen. Warum ist das eigentlich so? Warum werden Eier angemalt, Krenwurzen ausgegraben, süßes Brot mit salzigem Belag gegessen und wieso ist Ostern nicht jedes Jahr zum selben Termin?

 

Diese und andere Fragen wollen wir in den Osterworkshops im Volkskundemuseum beantworten, dabei lustige Spiele spielen, mit Eiern und Hasen und auf unterhaltsame Weise herausfinden, warum der Hase die Eier versteckt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Franz Fauth, Mann mit Grammophon,

Für Schule, 5.-13. Schulstufe zu: 

„POP 1900-2000“ im Museum für Geschichte



Buchbar: 15.03.2019-26.01.2020, zu den Öffnungszeiten

mehr...

Buchungsanfrage


Sie interessieren sich konkret für dieses Programm? Schicken Sie uns eine Anfrage und wir melden uns in den kommenden Werktagen bei Ihnen.


Anrede:*

Ich besitze eine Joanneumskarte Schule:*





Volkskundemuseum

Paulustorgasse 11-13a
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9810
info-vk@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
03. April bis 06. Jänner 2020 Mi-So, Feiertag 14 - 18 Uhr


Ihre Buchungsanfrage nehmen wir gerne persönlich ab sofort entgegen (sofern nicht anders angegeben): Di–So, 10–17 Uhr (Nov.–März: dienstags nur bis 15 Uhr).

 

22. April
10. Juni
6. Jänner 2020

24. bis 25. Dezember
1. Jänner 2020

Kosten:

Angegebene Preise verstehen sich (wenn nicht anders angegeben) pro Schüler/in im Klassenverband inkl. Eintritt (2 Begleitpersonen pro Klasse frei – ausg. erhöhter Betreuungsbedarf) bzw. pro Kind der Kindergartengruppe bei freiem Eintritt (1 Begleitperson pro 6 Kindergartenkindern frei – ausg. erhöhter Betreuungsbedarf).


Bitte beachten Sie, dass Ihre ​Terminanmeldung verbindlich​ ist! Sollten Sie eine Stornierung​ oder Änderung des Termins wünschen, ist dies ​bis spätestens 48​ ​Stunden vor dem gebuchten Termin kostenlos​ möglich – bitte geben Sie uns rechtzeitig Bescheid. Ihr ​Nichterscheinen​ verursacht uns Kosten, die wir im Falle einer zu späten bzw. nicht erfolgten Absage an Sie weiterverrechnen müssen: ​50 % des Rechnungsbetrages​ bzw. bei Schulen ein Mindestbetrag von 25 € pro gebuchter Vermittlerin/gebuchtem Vermittler.

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Gruppe ​pünktlich​ am vereinbarten Treffpunkt versammelt ist. Ab einer Verspätung von 10 Minuten kann es aus logistischen Gründen zu einer Verkürzung oder zum Entfall der Führung/des Vermittlungsprogramms kommen.

Für alle Besuche gilt die Hausordnung des Universalmuseums Joanneum.