Künstler/innen

# A|B|C|D|E|F|G|H|||K|L|M||O|P||R|S|T|U||W|||Z

EVA & ADELE

Coming out of the future

 

EVA ADELE

Height 176 cm 161 cm

Bust 101 cm 86 cm

Waist 81 cm 68 cm

Hips 96 cm 96 cm

 

Unter dem Titel „Wherever we are is museum“ ist das Berliner Künstlerpaar Eva & Adele seit einem Jahrzehnt in schrillen Kostümen bei allen wichtigen Kunstereignissen weltweit anwesend und lässt mit seinem - die Konventionen scheinbar verstoßenden - Erscheinungsbild stets die Frage nach seiner Identität stellen. Mit ihrem Motto „Wo immer wir sind, ist Museum“ lassen sie die Grenzen zwischen Kunst und Leben verschwimmen. Als lebender Beweis für die Durchmischung von Kunst und Leben fungieren die Künstler selbst, sie sind Lebenskünstler und lebendes Kunstwerk zugleich.

 

Eva und ihr(e) Partner(in) Adele, sowohl beruflich wie auch privat ein Paar, arbeiten seit mehr als zehn Jahren ausschließlich miteinander. Mit ihrem ausgefallenen Styling - immer gleich angezogen, gleich geschminkt und mit gleicher Glatze - wurden sie zu ihrem eigenen Markenzeichen. Wo immer das Duo hinkommt, taucht auch das herzförmige Logo der beiden auf. Der erster große gemeinsame Auftritt, beide in Brautkleidern, fand 1991 bei der Eröffnung der Ausstellung „Metropolis“ im Martin-Gropius-Bau in Berlin statt. Die Künstler arbeiten im Bereich der Performance, des Happenings, der Fotografie, der Videoinstallation und der Aquarellmalerei. Das Künstlerduo bedient sich einer Strategie, die weit über den gewohnten Kunstbegriff hinausgreift und mit den künstlerischen Fragestellungen der 90er-Jahre in vielfältiger Weise verwoben ist. Gender-Diskussionen um Geschlechterrolle und körperliche Identität sind genauso berührt wie die komplexe Verbindung vom öffentlichen Auftritt im Kunstkontext und im „normalen“ Leben. Ihre Erscheinung ist ein persönliches Konglomerat aus Elementen, die wir alle kennen und doch - in dieser beinahe provokativen Perfektion und in entwaffnend schutzloser Ausgesetztheit - so nie zuvor erlebt und gesehen haben.

 

Die erste Ausstellung im Hannoverschen Sprengel Museum 1997 und ihr Schritt in den institutionellen Kunstraum zielt auf die Ausweitung des Kommunikationsfeldes ihrer künstlerischen Arbeit ab. Auf diesem Transfer nehmen Eva & Adele die Chiffren, Methoden und Strategien ihrer öffentlichen Präsentationsform mit in die traditionellen musealen Medien, wie etwa in Malerei, Video und Installationskunst. Eva & Adele waren u. a. 1992, 1997 und 2002 an der documenta in Kassel, sowie 1993 bis 2003 an der Biennale in Venedig vertreten. 2003 wurde im Rahmen des „steirischen herbst“ das Projekt „Watermusic“ in Graz verwirklicht.

 

Zur Skulptur: Watermusic, 2003/04

 

www.evaadele.com

Österreichischer Skulpturenpark

Thalerhofstraße 85
8141 Premstätten, Österreich
T +43-316/8017-9704
skulpturenpark@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
01. April bis 31. Oktober Mo-So, Feiertag 10 - 20 Uhr
01. April 2020 bis 31. Oktober 2020 Mo-So, Feiertag 10 - 20 Uhr


Büroadresse:

Marienplatz 1/1, 8020 Graz
Mo-Fr 9-17 Uhr

Termine auf Anfrage: 
Führungen: T +43-699/1334 6831