13. Paulownie oder Blauglockenbaum

Paulownia tomentosa, syn. imperialis

Die Paulownie (jap. kiri) stammt aus Japan, wo sie auch große kulturelle Bedeutung hat. Blatt und Blüte waren ein Symbol der kaiserlichen Familie (kirimon), von der es der Reichseiniger Toyotomi Hideyoshi (1537–1598) als Wappen übernommen hatte. In dieser Form ist es auch auf dem einzigartigen Stellschirm im japanischen Kabinett von Schloss Eggenberg zu sehen.

 

In Europa wurde der Blauglockenbaum erst durch die Forschungen und Studienreisen des deutschen Naturforschers Philipp Franz von Siebold bekannt, der in niederländischen Diensten das noch völlig abgeschottete Japan bereisen durfte. Er brachte eine Vielzahl von neuen Pflanzen nach Europa, die er in seiner Flora Japonica 1835–1870 veröffentlichte. Dem Kiri-Baum gab er den Namen der holländischen Kronprinzessin Anna (Pawlowna), einer Tochter von Zar Paul I. 

 

Blauglockenbäume haben in Japan auch forstwirtschaftliche Bedeutung, denn sie wachsen sehr schnell und liefern ein leichtes und gut zu verarbeitendes Holz, dass trotzdem hart, dauerhaft und zudem schwer entflammbar ist. Sie erreichen eine Wuchshöhe von bis zu 20 Metern. Die Blütezeit dieser Exoten ist im April/Mai, noch vor dem Austrieb der Blätter, wodurch die bis zu 40 Zentimeter hohen, blauvioletten Blütenstände noch auffälliger erscheinen. Sie entwickeln sich zu hellgrünen, behaarten und sehr klebrigen Kapselfrüchten, die bis zur nächsten Blüte am Baum verbleiben.

Schloss Eggenberg

Eggenberger Allee 90
8020 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9560 und -9532
eggenberg@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten


Prunkräume
19. Mai bis 31. Oktober 2021,
1. April 2022 bis 30. Oktober 2022

Führungen: Di–So, Feiertag um 10, 11, 12, 14, 15 und 16 Uhr oder nach Voranmeldung.

Schlosspark und Gärten
27. März bis 31. Oktober 2021:
Täglich, 8-19 Uhr geöffnet

1. November 2021 bis 14. März 2022:
Täglich, 8-17 Uhr geöffnet
1. Jänner 2022: 10-17 Uhr geöffnet

15. März bis 31. Oktober 2022:
Täglich, 8-19 Uhr geöffnet
1. November 2022 bis 14. März 2023:
Täglich, 8-17 Uhr geöffnet

Der Schlosspark ist am 24.09.2021 bis 15 Uhr geschlossen!


Alte Galerie, Archäologiemuseum und Münzkabinett
27. März bis 31. Oktober 2021:
Di-So, Feiertag 10-17 Uhr geöffnet
1. November 2021 bis 31. März 2022 geschlossen, 1. November bis 19. Dezember 2021 jedoch im Rahmen einer Führung nach Voranmeldung zugänglich

1. April bis 30. Oktober 2022:
Di-So, Feiertag 10-17 Uhr geöffnet
1. November 2022 bis 31. März 2023 geschlossen, 1. November bis 18. Dezember 2022 jedoch im Rahmen einer Führung nach Voranmeldung zugänglich


Voranmeldung: +43-316/8017-9560 oder

info-eggenberg@museum-joanneum.at

Alle vier Museen und Schlosspark
ausnahmsweise geschlossen:

24. September 2021, bis 15 Uhr

Zusätzlich geöffnet:
18. April 2022
6. Juni 2022
15. August 2022