Universalmuseum Home

Herbert Brandl

Ultra Hybrid


Kunsthaus Graz, Lendkai 1, 8020 Graz

 

Kuratiert von Barbara Steiner
Laufzeit: 22.10.2020-07.03.2021

 

Info Ausstellung: +43-316/8017-9200
Info Presse: +43-316/8017-9213 und DW -9211
presse@museum-joanneum.at


Zur Ausstellung

In den Malereien Herbert Brandls werden Figuration, Abstraktion und subjektive Geste gleichermaßen herausgefordert, unterminiert und bestätigt sowie die Grenzen und Möglichkeiten von Malerei, ihre Übertragbarkeit auf verschiedene materielle Träger ausgelotet und ins Dreidimensionale erweitert. Die Schau im Kunsthaus Graz nimmt ihren Ausgangspunkt bei der assoziativ verknüpfenden, prozesshaft angelegten Arbeitsweise des Künstlers, in der Gesehenes, Erlebtes und Imaginiertes aufeinandertreffen, bearbeitet, verdichtet, exponiert oder auch ausgelöscht werden. Erstmalig werden Brandls wichtigste Werkgruppen, zwei- und dreidimensionale Arbeiten und seine Sammlungen (Mineralien, japanische Messer, Teppiche, Werke anderer Künstler/innen usw.) zusammengeführt, in Beziehung gesetzt sowie biografische, konzeptuelle und materielle Verbindungen herausgestellt. Darüber hinaus sind für Brandl wichtige Objekte aus den Sammlungen des Universalmuseums Joanneum – wie „Black Smoke“, „Blaue Eisenblume“ und „Weiße Gämse“ – in den Ausstellungsparcours integriert. Die Ausstellung reagiert auch auf die spezifische Architektur des Kunsthauses: Das von Brandl zusammen mit dem Gestalter Rainer Stadlbauer konzipierte Display übersetzt die Arbeit des Künstlers ins Räumlich-Architektonische. Im Rahmen von Ultra Hybrid entsteht ein Künstlerbuch, eine Sammlung von Brandls Fotografien, die Einblick in seine künstlerischen Interessen und sein Umfeld geben.

 

Weitere Herbert-Brandl-Ausstellungen 2020:

Exposed to Painting, Belvedere 21, Wien, 31.01.–24.05.2020

Bad Romance, Künstlerhaus, Halle für Kunst & Medien, Graz, 03.07.–08.10.2020

Die drei Ausstellungen werden jeweils von einem Katalog begleitet und bilden darin das vielschichtige Werk von Brandl aktualisiert ab.

Bildmaterial

Die honorarfreie Veröffentlichung ist nur in Zusammenhang mit der Berichterstattung über die Ausstellung gestattet. Wir ersuchen Sie, die Fotografien vollständig und nicht in Ausschnitten wiederzugeben. Bitte betiteln Sie die Fotografien nach den beigestellten Angaben.

Bildmaterial zum Download finden Sie hier Expand Box

Abbildungen


Herbert Brandl, "Alpha gegen Alpha", 2015,
Herbert Brandl, "Alpha gegen Alpha", 2015,

Bronze, patiniert, Unikat


Herbert-Brandl-Alpha-gegen-Alpha-2015.jpg (2.4 MB)

Atelier,
Atelier,

Foto: Herbert Brandl


Herbert-Brandl-Atelierfoto01.jpg (2.26 MB)

Atelier,
Atelier,

Foto: Herbert Brandl


Herbert-Brandl-Atelierfoto02.jpg (1.31 MB)

Atelier,
Atelier,

Foto: Herbert Brandl


Herbert-Brandl-Atelierfoto03.jpg (1.65 MB)

Atelier,
Atelier,

Foto: Herbert Brandl


Herbert-Brandl-Atelierfoto04.jpg (1.54 MB)

Pressekontakt

 

Universalmuseum Joanneum
Marketing & Kommunikation

 

Mariahilferstraße 4
8020 Graz, Austria
T: +43/316/8017-9211
F: +43/316/8017-9253
presse@museum-joanneum.at