Wozu brauchen wir Museen?

16.03.2017-18.01.2018


Info Presse: +43-316/8017-9213 und DW -9211

presse@museum-joanneum.at


Zur Veranstaltungsreihe

Ansprüche und Erwartungen an Museen sind enorm gewachsen: Sie sollen sich neuen Publikumsschichten öffnen, Bewahrer eines reichhaltigen Erbes sein, Identität stiften, pädagogische und sozialpolitische Aufgaben wahrnehmen, touristisch attraktive Angebote bereit halten, der lokalen Szene ein Forum bieten, global vernetzt sein, international ausstrahlen, ideelle und materielle Wertschöpfung erzeugen und nach Möglichkeiten nur geringe Kosten verursachen. Wie kann man dieser Fülle an Ansprüchen und Erwartungen gerecht werden? Wie geht das Universalmuseum Joanneum damit um? Geschäftsführung, Abteilungsleiter/innen, Kuratorinnen und Kuratoren des Joanneums geben Einblick in ihre Arbeit und erörtern mit Gästen zentrale Fragstellungen des Museums von heute.

Themen und Termine

  • Innovation und Tradition – Warum beides für das Universalmuseum Joanneum unverzichtbar ist
    16. März 2017, 19 Uhr / Joanneumsviertel

  • Was heißt hier öffentlich? – Warum das Universalmuseum Joanneum verschiedene Öffentlichkeiten adressiert und in die Stadt/aufs Land geht
    25. April 2017, 18:30 Uhr / Joanneumsviertel
     
  • Kooperationen mit Universitäten und anderen Forschungseinrichtungen – Warum Forschen im Verband für das Universalmuseum Joanneum so bedeutend ist
    20. Mai 2017, 10–12 Uhr, 13–17 Uhr Exkursion / Schloss Trautenfels

  • Kulturinstitution versus Tourismus? – Warum das Universalmuseum Joanneum verschiedene Formen der Wertschöpfung betreibt
    20. Juni 2017, 18:30 Uhr / Schloss Stainz

  • Vom Museum lernen – Warum sich das Universalmuseum Joanneum als Ort des Lernens versteht
    06. Juli 2017, 18 Uhr / Kunsthaus Graz
     
  • Eine Zukunft für die Vergangenheit – Warum das Universalmuseum Joanneum dies als fruchtbare Herausforderung begreift
    06. August 2017, 10–17 Uhr / Schloss Eggenberg

  • Sammeln und Bewahren ist kein Selbstzweck – Warum das Universalmuseum Joanneum eine Drehscheibe zwischen Hobby- und Berufsforschern bildet
    28. September 2017, 18:30 Uhr / Naturkundemuseum

  • Zwischen Elfenbeinturm und totaler Verwertung – Warum es für das Universalmuseum Joanneum wichtig ist, diese Polarisierung zu überwinden
    05. Oktober 2017, 18 Uhr / Kunsthaus Graz

  • Identitäten im Wandel – Warum das Universalmuseum Joanneum das Landesgedächtnis beständig erweitert
    18. November 2017, 10–17 Uhr / Museum im Palais
     
  • „Emerging artists“: Das Museum als Plattform für zeitgenössische junge Künstler/innen – Warum künstlerische Nachwuchsförderung für das Universalmuseum Joanneum wichtig ist
    14. Dezember 2017, 19 Uhr / Neue Galerie Graz

  • Das Museum als Wirtschaftskörper – Warum das Universalmuseum Joanneum kein Kosten-, sondern ein Wirtschaftsfaktor ist
    18. Januar 2018, 18 Uhr / Kunsthaus Graz

Bildmaterial

Die honorarfreie Veröffentlichung ist nur in Zusammenhang mit der Berichterstattung über die Veranstaltungen gestattet. Wir ersuchen Sie, die Fotografien vollständig und nicht in Ausschnitten wiederzugeben. Bitte betiteln Sie die Fotografien nach den beigestellten Angaben.  

Abbildungen


Gruppenfoto "Innovation und Tradition",
Gruppenfoto "Innovation und Tradition",

v.l.n.r.: Wolfgang Muchitsch (Joanneums-Direktor), Barbara Steiner (Leiterin des Kunsthauses Graz), Lisa Rücker (Kulturstadträtin), Christian Buchmann (Kulturlandesrat), Bettina Habsburg-Lothringen (Leiterin der Abteilung Kulturgeschichte), Harald Kainz (Rektor der TU Graz und Vorsitzender des Joanneum-Vereins) und Moderatorin Ute Baumhackl (Kleine Zeitung, Leiterin des Ressorts Kultur, TV & Medien), Foto: Universalmuseum Joanneum/J.J. Kucek


Gruppenfoto Foto J.J. Kucek.jpg (1.22 MB)

Podiumsdiskussion zum Thema "Innovation und Tradition",
Podiumsdiskussion zum Thema "Innovation und Tradition",

Foto: Universalmuseum Joanneum/J.J. Kucek


Wozu-brauchen-wir-Museen-01.jpg (1.22 MB)

Podiumsdiskussion zum Thema "Innovation und Tradition",
Podiumsdiskussion zum Thema "Innovation und Tradition",

Foto: Universalmuseum Joanneum/J.J. Kucek


Wozu-brauchen-wir-Museen-02.jpg (1.05 MB)

Podiumsdiskussion "Innovation und Tradition",
Podiumsdiskussion "Innovation und Tradition",

Foto: Universalmuseum Joanneum/J.J. Kucek


Wozu-brauchen-wir-Museen-03.jpg (1.34 MB)

Podiumsdiskussion "Innovation und Tradition",
Podiumsdiskussion "Innovation und Tradition",

Foto: Universalmuseum Joanneum/J.J. Kucek


Wozu-brauchen-wir-Museen-04.jpg (1.41 MB)

Joanneumsviertel,
Joanneumsviertel,

Foto: UMJ / N. Lackner


JV 01.JPG (5.47 MB)

Joanneumsviertel von Süden, Blick auf die Neue Galerie Graz,
Joanneumsviertel von Süden, Blick auf die Neue Galerie Graz,

Foto: Universalmuseum Joanneum/N. Lackner


Joanneumsviertel NG von Sueden.jpg (2.42 MB)

Pressekontakt

 

Universalmuseum Joanneum
Marketing & Kommunikation

 

Mariahilferstraße 4
8020 Graz, Austria
T: +43/316/8017-9211
F: +43/316/8017-9253
presse@museum-joanneum.at