Universalmuseum Home

play!

Translocal: Museum as Toolbox

27.09.-29.10.2017


In Kooperation mit Ludovico und dem lab10 collective

Im Rahmen des EU-Kooperationsprojekts "Translocal: Museum as Toolbox"

Kuratiert und aktiviert von Lidia Cekic, Jasmin Edegger, Katharina Grabner, Ramona Haderer, Christina Hahn, Keyvan Paydar, Sarah Resch, Valerie Taus, Alexandra Trost, Monika Holzer-Kernbichler und Katrin Bucher Trantow.

 

Presserundgang: 27.09.2017, 10:30 Uhr

Eröffnung: 27.09.2017, 19 Uhr

Laufzeit: 28.09.-29.10.2017

 

Info Ausstellung: +43-316/8017-9200

Info Presse: +43-316/8017-9213 und DW -9211

presse@museum-joanneum.at


Zur Ausstellung

Das Ausstellungsprojekt play! lädt zum kunstvollen Spielen mit zeitgenössischen Werken und Games im Kunsthaus Graz ein. In den Künstlerresidencies des EU-Kooperationsprojekts Translocal: Museum as Toolbox entstandene Werke werden vor Ort neu kontextualisiert und treten mit ausgewählten Arbeiten, Spielen und dem Kunsthaus Graz selbst in einen Dialog. 

 

Anker der Ausstellung sind Tools, mit welchen Themen wie Kommunikation, Identität, Migration und Selbstrepräsentation in einem künstlerischen Zusammenspiel erlebt und verhandelt werden können. Wir laden ein zu einer Reise an den Rand des Vorstellbaren und möchten alternative Lösungen des Zusammenkommens und Zusammenwirkens aufzeigen - in der Präsentation von Kunst und im Spiel.

 

Los geht's, du bist dran!

 

Beteiligte Künstler/innen: Oaza Collective, Marcin Polak, Aldo Giannotti, Lasnaidee, Luigi Coppola, Josef Bauer, Gerwald Rockenschaub, Candida Höfer, Giulio Paolini, Josef Dabernig, Robert Filliou u. v. m.

Bildmaterial

Die honorarfreie Veröffentlichung ist nur in Zusammenhang mit der Berichterstattung über die Ausstellung gestattet. Wir ersuchen Sie, die Fotografien vollständig und nicht in Ausschnitten wiederzugeben. Bitte betiteln Sie die Fotografien nach den beigestellten Angaben.