Universalmuseum Joanneum GmbH

Wettbewerbsausstellung zeigt Tendenzen zeitgenössischer steirischer Kunst

 

Förderungspreis des Landes Steiermark für zeitgenössische bildende Kunst 2019. Wettbewerbsausstellung

Presseführung: Mittwoch, 27. November 2019, 11 Uhr

Eröffnung: Donnerstag, 28. November 2019, 19 Uhr

29.11.2019-08.03.2020

Kuratiert von Radmila Iva Janković (MSU – Museum of Contemporary Art, Zagreb)

Neue Galerie Graz, Joanneumsviertel, 8010 Graz

www.neuegaleriegraz.at

 

Weitere Informationen sowie erstes Bildmaterial zur Ausstellung finden Sie online in unserem Pressebereich: Förderungspreis


4-Kanal-Videoinstallation, Holzboxen, Seile, Elektromotor, Foto: Leonhard Müllner

Die Wettbewerbsausstellung zum Förderungspreis des Landes Steiermark für zeitgenössische bildende Kunst 2019 zeigt die von Radmila Iva Janković (MSU – Museum of Contemporary Art, Zagreb) kuratierte Auswahl von Arbeiten der Wettbewerbsteilnehmer/innen. Zu sehen sind jene 6 Positionen zeitgenössischer Kunst aus der Steiermark, die schon am Montag, 18.11.2019, bei der Vergabe der Landeskunst- und -kulturpreise 2019 prämiert wurden. Der Förderungspreis ging in diesem Jahr an das Künstlerkollektiv Total Refusal (Leonhard Müllner, Robin Klengel, Michael Stumpf). Mit Arbeitsstipendien ausgezeichnet wurden die Künstlerinnen Nayarí Castillo, Lena Violetta Leitner, Lotte Schreiber („con-tempus“-Preis) und Susanna Flock (Viktor-Fogarassy-Preis), Julia Gaisbachers Arbeiten werden durch das Land Steiermark angekauft.

 

Das Konzept der diesjährigen Ausstellung orientiert sich ausschließlich an den prämierten Arbeiten und unterscheidet sich dahingehend von den vorherigen Förderungspreis-Ausstellungen – in diesem Jahr handelt es sich überwiegend um (Video-)Installationen. Alle Werke bewegen sich gekonnt an den Rändern ihres aktuellen sozialen und politischen Hintergrunds entlang: durch analytisches Sondieren aus mehreren möglichen Perspektiven, durch Verschiebungen, Verweben des Fiktiven (Virtuellen) mit dem Wirklichen, Dokumentarischen und Poetischen, mit Ironie und Witz, aber auch voller Ernsthaftigkeit. Die Stimmen der Künstler/innen dieser Ausstellung sollen als potenzielle Impulsgeber/innen fungieren, die nicht nur die Fantasie des Publikums beschäftigen, sondern dieses auch zu einem tieferen und komplexeren Denken anregen.

 

 

Der Presserundgang zur Ausstellung findet statt

 

am Mittwoch, 27. November 2019, um 11 Uhr,

in der Neuen Galerie Graz, Joanneumsviertel, 8010 Graz.

 

Im Rahmen des Presserundgangs steht die Kuratorin Radmila Iva Janković (MSU – Museum of Contemporary Art, Zagreb) für Interviews und Gespräche zur Verfügung.

 

__________

 

 

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Mit herzlichen Grüßen

Anna Fras
+43/664/8017-9211, anna.fras@museum-joanneum.at

Julia Aichholzer
+43/664/8017-9213, julia.aichholzer@museum-joanneum.at