Universalmuseum Joanneum GmbH

Thementag rund um die fabelhafte Welt der Sagen und Märchen

 

Herbstzeit ist Geschichte(n)zeit! Da trifft es sich gerade richtig, dass am 8. September im Österreichischen Freilichtmuseum Stübing der Märchentag Aschenputtel, Rumpelstilzchen … stattfindet. An diesem Tag können die großen und kleinen Besucher/innen ihrer Fantasie freien Lauf lassen und bei den märchenhaften Stationen in eine andere, fabelhafte Welt eintauchen. Das Arbeiten und Feiern spielt, passend zum diesjährigen Themenschwerpunkt Harte Arbeit – frohe Feste! Work-Life-Balance anno dazumal?, nicht nur in Sagen und Märchen, sondern an diesem Tag auch im Tal der Geschichte(n) eine ganz besondere Rolle.


Foto: Österreichisches Freilichtmuseum Stübing

„Es war einmal …“ So beginnen viele Märchen und Sagen  auch das Märchen, das von diesem Tag erzählt: „Es war einmal ein Tag, an dem Alt und Jung viele zauberhafte und lustige und magische Momente im Österreichischen Freilichtmuseum Stübing erlebten …" Am 8. September verwandelt sich das Österreichische Freilichtmuseum Stübing von 10 bis 16 Uhr in ein märchen- und sagenhaftes Tal der Geschichte(n). Unterschiedliche Stationen für Groß und Klein laden die Besucher/innen beim Thementag Aschenputtel, Rumpelstilzchen … ein, den Alltag zu vergessen und in die fabelhafte Welt der Märchen und Sagen einzutauchen. Das diesjährige Jahresthema Harte Arbeit – frohe Feste! entdeckt man auch an diesem Märchentag wieder, denn das Handwerk, die Arbeiten, aber auch die Feste, die in den verschiedenen Märchen vorkommen, stehen dabei im Mittelpunkt.

 

Kann man aus Stroh Gold spinnen?
Oder einen Tisch tischlern, der sich mit einem Festmahl deckt, sobald der Zauberspruch „Tischlein deck dich!“ ausgesprochen wird? Wie lange benötigt man, um Linsen zu sortieren, ganz nach dem Motto: „Die guten ins Töpfchen, die schlechten ins Kröpfchen? Diesen und vielen weiteren Fragen kann man am Märchentag im Österreichischen Freilichtmuseum nachgehen und vielleicht trifft man ja auch „Rumpelstilzchen“ oder „Aschenputtel“ bei der Arbeit. „Das tapfere Schneiderlein“ ist ebenfalls zu Gast und zeigt sein Handwerk, wenn es „Des Kaisers neue Kleider“ fertigt. Beim Märchenerzählen und Märchenangeln, Töpfern, Spinnen und vielem mehr lernt man bekannte und weniger bekannte Märchen und Sagen sowie die darin vorkommenden (Haus-)Arbeiten und Handwerke von einer anderen, zauberhaften Seite kennen. Nicht zu vergessen ist das „Schlaraffenland“, das man im Museumsgasthaus Zum Göller findet. Alltag raus – Märchen rein lautet das Motto an diesem Tag!

 

_________________

 

Aschenputtel, Rumpelstilzchen ... Märchentag rund ums Arbeiten und Feiern
Sonntag, 08. September 2019, 10–16 Uhr

 

www.freilichtmuseum.at

 

Bildmaterial finden Sie auf unserem Pressedownload unter: Stübing

 

_________________

 

 

Wir freuen uns über Ihre Berichterstattung, Ihren Besuch und stehen für Rückfragen sehr gerne zur Verfügung.

 

Herzliche Grüße

Yvonne Jando
+43/3124/53700, yvonne.jando@museum-joanneum.at

Anna Fras
+43/664/8017-9211, anna.fras@museum-joanneum.at