Universalmuseum Joanneum GmbH

Programm und Termine | Universalmuseum Joanneum, KW 7 und 8

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

anbei finden Sie unser Programm für die Kalenderwochen 7 und 8, von 11. bis 24. Februar 2019.

 

Falls Sie zu einzelnen Projekten Fragen haben oder weitere Informationen wünschen, können Sie uns sehr gerne kontaktieren.
 

Herzliche Grüße
Anna Fras und Julia Aichholzer

 

Hinter den Kulissen des Naturkundemuseums
Wie funktioniert die biologische Präparation?

 

Unterwegs zur Kunst: Mittwoch, 20. Februar, 15 Uhr, 9,50 € (inkl. Kaffeejause), Anmeldung unter inklusion@museum-joanneum.at oder 0699/133 954 41

 

Die Stabsstelle „Inklusion und Partizipation“ veranstaltet regelmäßig offene Museumskreise für Menschen in der nachberuflichen Lebenszeit, die zum gemeinsamen Besichtigen und Besprechen von Präsentationen an unterschiedlichen Standorten des Universalmuseums Joanneum einladen. Diesmal erklärt Martin Unruh, Präparator der Abteilung Naturkunde, anhand einer Vielzahl von Objekten verschiedene Techniken der Präparation und Restaurierung. Besucher/innen können dabei außergewöhnliche Blicke hinter die Kulissen der biowissenschaftlichen Sammlung im Stammhaus des Joanneums werfen.

 

www.naturkunde.at

Von Graz über die Mongolei bis nach Sechuan
Vorträge im Studienzentrum Naturkunde

 

Schadpilze an Gehölzen: Mittwoch, 13. Februar, 18 Uhr, Eintritt frei

Mongolei. Land der zornigen Winde: Dienstag, 19. Februar, 18 Uhr, Eintritt frei

I once visited paradise. Botanische Eindrücke einer Studienreise nach Sechuan: Mittwoch, 20. Februar, 18 Uhr, Eintritt frei

 

Während Robert Grill, Leiter des Baummanagements der Holding Graz, einen Einblick in die Verbreitung von Schadpilzen in der Stadt Graz gibt, erzählt Erwin Holzer von seiner Jeep-Rundtour in der zentralen Mongolei, die ihn von der Metropole Ulan Bator bis in das Trockengebiet der Wüste Gobi geführt hat. Immer wieder gewann er dabei auch Einblicke ins karge Leben der mongolischen Nomaden. Barbara Knickmann hingegen war im Rahmen einer Studienreise in der Region Sechuan in China unterwegs, um die Pflanzenvielfalt und die (Kultur-)Landschaften am Berg Emei Shan und in zwei weiteren Nationalparks zu erforschen.

 

www.naturkunde.at

Unsere Highlights

Doppeleröffnung mit Schnittpunkt „Original, Wiederholung und Kopie“
„Zu viel ist nicht genug!“ und „Jun Yang“ werden eröffnet

 

Zu viel ist nicht genug! Die Schenkung „Sammlung Artelier“: Eröffnung am Donnerstag, 14. Februar, 18 Uhr, Neue Galerie Graz, Eintritt frei

Jun Yang. Der Künstler, das Werk und die Ausstellung: Eröffnung am Donnerstag, 14. Februar, 19:30 Uhr, Kunsthaus Graz, Eintritt frei

Jun Yang. Führung mit dem Künstler durch die Ausstellung: Freitag, 15. Februar, 15 Uhr, Kunsthaus Graz, kostenlos mit gültiger Eintrittskarte

 

Am 14. Februar wird in der Neuen Galerie um 18 Uhr die neue Ausstellung Zu viel ist nicht genug! Die Schenkung „Sammlung Artelier" eröffnet. Anschließend findet im Kunsthaus um 19:30 Uhr die Eröffnung der Schau Jun Yang. Der Künstler, das Werk und die Ausstellung statt. Beide Ausstellungen befassen sich mit Fragen rund um Original, Wiederholung und Kopie. Während sich Zu viel ist nicht genug! dem Phänomen serieller Kunst widmet, geht Jun Yang der Definition von künstlerischer Praxis im Austausch mit anderen auf den Grund. Wie präsentiert sich ein Künstler/eine Künstlerin bzw. wie werden sie präsentiert? Zusätzlich führt der Künstler am 15. Februar selbst durch seine gleichnamige Ausstellung.

 

www.neuegaleriegraz.at
www.kunsthausgraz.at

Ausstellungsansichten,

Ausstellungsansicht Naturkundemuseum, Foto: UMJ/ N. Lackner

Foto: Erwin Holzer

Mongolei, Foto: Erwin Holzer

Alle Termine im Überblick:

Dienstag, 19. Februar

Foto: Erwin Holzer
Veranstaltung, Vortrag

19.02.2019 18:00 >Studienzentrum Naturkunde


Mongolei

Land der zornigen Winde


Vortrag von Erwin Holzer ...mehr
 

Sonntag, 17. Februar


 
Ausstellungsansicht,
Führung

17.02.2019 10:30 -12:00 >Museum für Geschichte


100 x Steiermark

Kuratorinnenführung


mit Bettina Habsburg-Lothringen ...mehr
 
Siebenschläfer (Glis glis). Foto: UMJ / N. Lackner
Veranstaltung

17.02.2019 13:00 -13:50 >Naturkundemuseum


Wir verschlafen den Winter


Wir schauen uns die Energiespar-Tricks verschiedener Tiere genauer an! ...mehr
 
Ausstellungsansicht, "Bertl & Adele",
Führung

20.06.2021 15:30 -16:30 >Museum für Geschichte


Bertl & Adele

Themenführung


Unsere Themenführung gibt Einblick in die Leben von Bertl & Adele und stellt die grundsätzliche Frage nach den Ursachen von Ab- und Ausgrenzung. ...mehr
 

Samstag, 16. Februar

Foto: Universalmuseum Joanneum
Veranstaltung, Kinder

16.02.2019 14:00 -16:00 >Neue Galerie Graz


1-2-3er-Atelier: Face Invaders


Jedes Gesicht ist einzigartig! Und doch sehen wir Menschen alle irgendwie ähnlich aus. ...mehr
 

Freitag, 15. Februar

Jun Yang, SM 01 – 80, 1997,
Führung

15.02.2019 15:00 -17:00 >Kunsthaus Graz


Künstlerführung mit Jun Yang


Der Künstler Jun Yang führt durch die Ausstellung "Jun Yang. Der Künstler, das Werk und die Ausstellung." ...mehr
 
Ronald Kodritsch, Aus der Serie "Bastards" (schwarz-grün-ocker), 2014
Veranstaltung

15.02.2019 15:00 >Neue Galerie Graz


Filtercafé: schön?


Schönheit liegt bekanntlich im Auge der Betrachter/innen. Wir wollen gemeinsam unser persönliches Empfinden von Schönheit unter die Lupe nehmen. ...mehr
 

Donnerstag, 14. Februar

Foto: Universalmuseum Joanneum
Führung

14.02.2019 19:00 >Volkskundemuseum


Liebesliedersingen zum Valentinstag


Am Valentinstag werfen wir bei einem gemeinsamen Museumsrundgang einen Blick auf die Liebe und werden dabei passende Lieder anstimmen. ...mehr
 
Sujet, "Zu viel ist nicht genug!",
Ausstellung

15.02.-25.08.2019 >Neue Galerie Graz


Zu viel ist nicht genug!

Die Schenkung „Sammlung Artelier“


Das Museum würdigt diese großzügige Schenkung mit einer Ausstellung, wobei insbesondere der Stellenwert der seriellen Kunst, das Wesen einer „Kunst ohne Unikat“, im Kontext von Begriffen wie Original und Kopie untersucht wird. ...mehr
 
Jun Yang, Chinatown Graz, < rotor > im Rahmen von Graz 2003 - Kulturhauptstadt Europas, 2003
Ausstellung

15.02.-19.05.2019 >Kunsthaus Graz


Jun Yang

Der Künstler, das Werk und die Ausstellung


Die Einzelausstellung von Jun Yang widmet sich grundlegenden Fragen künstlerischen Arbeitens: Welchen Stellenwert haben Original, Unikat, Serien und Reproduktionen in der Kunst von heute? Wie definiert sich künstlerische Praxis im Austausch mit anderen? ...mehr
 

Mittwoch, 13. Februar

Glänzender Lackporling (Ganoderma lucidum). Foto: R. Grill
Veranstaltung, Vortrag

13.02.2019 18:00 >Studienzentrum Naturkunde


Schadpilze an Gehölzen

Vortrag von Robert Grill


 

Mittwoch, 20. Februar

Führung

20.02.2019 15:00 -17:00 >Naturkundemuseum


Unterwegs zur Kunst!

Offener Museumskreis


Die Führung durch den „belebten“ Teil der Dauerausstellung im Naturkundemuseum bringt Ihnen das Kunsthandwerk der biologischen Präparation näher. ...mehr
 
Asiatische Pfingstrose (Paeonia anomala). Foto: Barbara Knickmann
Veranstaltung, Vortrag

20.02.2019 18:00 >Studienzentrum Naturkunde


I once visited paradise

Botanische Eindrücke einer Studienreise nach Sechuan


Vortrag von Barbara Knickmann ...mehr
 

Sonntag, 24. Februar


 
Siebenschläfer (Glis glis). Foto: UMJ / N. Lackner
Veranstaltung

24.02.2019 13:00 -13:50 >Naturkundemuseum


Wir verschlafen den Winter


Wir schauen uns die Energiespar-Tricks verschiedener Tiere genauer an! ...mehr
 
Jun Yang, Chinatown Graz,

Jun Yang, Chinatown Graz, < rotor > im Rahmen von Graz 2003 - Kulturhauptstadt Europas, 2003