Universalmuseum Joanneum GmbH

Presserundgang im Kunsthaus Graz | Constantin Luser. Musik zähmt die Bestie

 

Constantin Luser. Musik zähmt die Bestie
Kunsthaus Graz, Space01, Lendkai 1, 8020 Graz

Presserundgang: 24.02.2016, 10:30 Uhr

Ausstellungseröffnung: 25.02.2016, 19 Uhr

Laufzeit: 26.02.–01.05.2016

Kuratiert von Katrin Bucher Trantow und Katia Huemer

 

Weitere Informationen sowie Bildmaterial zur Ausstellung finden Sie unter folgendem Link:
Constantin Luser

Constantin Luser, Molekularorgel (Detail), 2010, Foto: Markus Rössle

Constantin Luser, Molekularorgel (Detail); Foto: Markus Rössle

Mit den Mitteln der Zeichnung und Musik gibt Constantin Luser (* 1976 in Graz) dem Leben kunstvolle Strukturen. Technisch komplexe Zeichnungen wachsen dabei in die physisch erfahrbare Welt des Raumes hinein, wo sie zu interaktiven Installationen, Skulpturen, Filmen und Performances mutieren. Seit einigen Jahren spielt in Lusers Arbeiten auch Musik eine zentrale Rolle: Er entwirft überdimensionale, in sich verschlungene Instrumente, die von mehreren Personen gleichzeitig gespielt werden können. Fünf dieser Instrumenten-Skulpturen bilden im Kunsthaus Graz den Zugang zur Bild- und Gedankenwelt des Künstlers.  Als gezeichnetes, dreidimensional gewordenes Ideensystem ist sie ein Netzwerk von Produzenten und wird nicht nur sichtbar, sondern auch hörbar und fühlbar. Der Presserundgang zur Ausstellung findet statt

 

am 24. Februar, um 10:30 Uhr

im Kunsthaus Graz, Lendkai 1, 8020 Graz.

 

Im Anschluss stehen Constantin Luser sowie die Kuratorinnen Katrin Bucher Trantow und Katia Huemer gerne für weitere Fragen und Interviews zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und stehen bei Rückfragen jederzeit sehr gerne zur Verfügung!

Herzliche Grüße Christoph Pelzl & Anna Fras