Universalmuseum Joanneum GmbH

Naturkundemuseum zeigt Forschungsergebnisse über Amphibien und Reptilien vor der Haustür

 

Kröten, Schlangen & Co. In unseren Gärten, aber wo?

Naturkundemuseum, Joanneumsviertel, 8010 Graz

 

Presserundgang: 14.04.2016, 10:30 Uhr

Ausstellungseröffnung: 14.04.2016, 19 Uhr

Laufzeit: 15.04.—10.07.2016

Kuratiert von Ursula Stockinger

Fachkurator: Werner Kammel

Gestaltung: Franz Josef Haas

 

Weitere Informationen sowie Bildmaterial zur Ausstellung finden Sie unter folgendem Link: Kröten, Schlangen & Co.

Die neue Sonderausstellung Kröten, Schlangen & Co. des Naturkundemuseums widmet sich Tieren, die im Allgemeinen kaum wahrgenommen werden: den Amphibien und Reptilien, die gleich vor unserer Haustür leben, sich aber zumeist versteckt halten. Im Rahmen eines Forschungsprojektes des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft führten Schüler/innen unter wissenschaftlicher Anleitung Beobachtungen in Gärten des eigenen familiären Umfeldes durch. Diese Freilandforschung ist die Basis der Ausstellung, die über die Bedürfnisse der gefährdeten Tiere und Maßnahmen zu deren Schutz informiert sowie Anregungen für eine möglichst naturnahe Gartengestaltung gibt. Der Presserundgang zur Ausstellung findet statt

 

am 14. April, um 10:30 Uhr,

im Naturkundemuseum, Joanneumsviertel, 8010 Graz.

 

Im Anschluss stehen die Kuratorin Ursula Stockinger und der Fachkurator Werner Kammel sehr gerne für weitere Fragen und Interviews zur Verfügung.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und sind bei Rückfragen jederzeit sehr gerne für Sie da!

 

Herzliche Grüße

Christoph Pelzl & Anna Fras