Universalmuseum Joanneum GmbH

Mechanisches Ballett und raumgreifender Medienkosmos

 

Connected. Peter Kogler with …
George Antheil with Friedrich Kiesler with Hedy Lamarr with Fernand Léger with museum in progress with Otto Neurath with Charlotte Perriand with Franz Pomassl with Winfried Ritsch with Franz West ...

Presseführung: 26. Juni 2019, 11 Uhr
Eröffnung: 27. Juni 2019, 19 Uhr
Kunsthaus Graz, Lendkai 1, 8020 Graz
www.kunsthausgraz.at

 

Weitere Informationen sowie erstes Bildmaterial zur Ausstellung finden Sie online in unserem Pressebereich: Connected. Peter Kogler with …

Sujet "Connected",

Sujet "Connected", Peter Kogler, 2019

Connected. Peter Kogler with … lässt sich als Geflecht erleben, in dem das bewegte Publikum zum wesentlichen Teil einer fließenden Netzstruktur wird, die an das Denken als solches erinnert. Rund um Werke von Peter Kogler – vielen bekannt durch die grafische Deckengestaltung des Grazer Hauptbahnhofs – werden im Kunsthaus Graz ab 28. Juni Verbindungen in die jüngere und ältere Kunstgeschichte hergestellt. Die Ausstellung Connected. Peter Kogler with ... zeigt das dichte Netzwerk, auf das sich der österreichische Künstler bezieht.

 

Gemeinsam mit Franz Pomassl entwickelte Kogler eigens für das Kunsthaus Graz eine neue, raumgreifende audiovisuelle Arbeit. Die Besucher/innen finden sich wieder in einem programmierten und geheimnisvoll verbundenen Architektur- und Medienraum. Parallel dazu werden Grafiken und Malereien von Fernand Léger, Möbel von Charlotte Perriand, Archivmaterialien von Hedy Lamarr, Gemeinschaftsarbeiten von Kogler mit Franz West und Bühnenmodelle von Friedrich Kiesler gezeigt und in den Raum eingepasst. Neben der neuen Arbeit Koglers steht im Zentrum der Ausstellung die Reflexion des wegweisenden und revolutionären Ballet mécanique: Dieses bis heute nachhallende Werk aus den 1920er-Jahren war eine Kooperation zwischen den Künstlern Fernand Léger als Bildkompositeur, Dudley Murphy als Kameramann und George Antheil als Komponist. Es gilt als die erste surrealistisch-dadaistisch geplante Filmmontage in Verbindung mit mechanisierter Musik. Winfried Ritsch interpretiert die Musik zum Film neu und inszeniert ein Maschinenorchester, ganz im Sinne des Urhebers George Antheil.

 

Die Presseführung zur Ausstellung findet statt

 

am Mittwoch, 26. Juni 2019, um 11 Uhr
im Kunsthaus Graz, Lendkai 1, 8020 Graz.

 

Im Rahmen des Presserundgangs stehen der Künstler Peter Kogler sowie die Kuratorin Katrin Bucher Trantow gerne für Interviews und Gespräche zur Verfügung.

 

____________________

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Mit herzlichen Grüßen

Anna Fras
+43/664/8017-9211, anna.fras@museum-joanneum.at

Julia Aichholzer
+43/664/8017-9213, julia.aichholzer@museum-joanneum.at