Universalmuseum Joanneum GmbH

Jagdmuseum zeigt bisher größte Sonderausstellung

 

Der Wolf
Jagdmuseum Schloss Stainz, 8510 Stainz

 

Presserundgang: 01. April 2016, 10:30 Uhr
Ausstellungseröffnung: 02. April 2016, 11 Uhr
Laufzeit: 02.04.2016–31.10.2017
Kuratiert von Karlheinz Wirnsberger

 

Shuttlebus von Graz nach Stainz 
Abfahrt: 9:30 Uhr vom Kunsthaus Graz
Rückkehr: ca. 13 Uhr in Graz
Anmeldung unter +43-664/8017-9211

 

Weitere Informationen sowie Bildmaterial finden Sie unter folgendem Link: Der Wolf

Sujet „Der Wolf“,

Foto: KH. Wirnsberger

Der Mythos vom Wolf, der die unberührte Wildnis braucht, wird heute von der Realität überholt: In Deutschland, aber auch in der Schweiz, in Italien, Polen und Slowenien wird Canis lupus immer wieder in bewohnten Gebieten gesehen. Nachts durchquert er gelegentlich Dörfer und greift nach unzureichend geschützten Nahrungsgütern des Menschen – besonders nach Schafen und „Wildtieren“ in sogenannten Produktionsgattern. Das Wiederauftreten des Wolfes in Mitteleuropa führt auch in der Jagd zu heftigen Diskussionen, die oft von mangelnder Information(sbereitschaft) und Verständnislosigkeit geprägt sind.

 

Die neue Sonderausstellung konfrontiert alte Mythen mit neuesten Erkenntnissen. Neben kulturhistorischen Gesichtspunkten werden auch Märchen und Sagen, Natur- und Tierschutz und die Darstellung des Wolfes in der Gegenwart in den Fokus gerückt. Forschungsergebnisse aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen und Monitoring-Ergebnisse aus dem Bereich der Jagd werden präsentiert. Der Presserundgang zur Ausstellung findet statt

 

am 01. April, um 10:30 Uhr,

im Jagdmuseum Schloss Stainz, 8510 Stainz.

 

Im Anschluss steht Kurator Karlheinz Wirnsberger sehr gerne für weitere Fragen und Interviews zur Verfügung.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und stehen bei Rückfragen jederzeit sehr gerne zur Verfügung!

 

Herzliche Grüße

Christoph Pelzl & Anna Fras