Universalmuseum Joanneum GmbH

Einladung zum Presserundgang | Natur in Menschenhand?

 

Natur in Menschenhand? Über Wirkungen und unerwünschte Nebenwirkungen

Presserundgang: 06. Oktober, 10:30 Uhr

Eröffnung: 06. Oktober, 19 Uhr

Laufzeit: 07.10.2016-29.10.2017

Naturkundemuseum, Joanneumsviertel, 8010 Graz

 

Weitere Informationen sowie erstes Bildmaterial zur Ausstellung finden Sie unter folgendem Link: Natur in Menschenhand?

Sujet "Natur in Menschenhand",

Abbildung: Montage, Leo Kreisel-Strauß/UMJ

Die neue Sonderausstellung im Grazer Naturkundemuseum entstand in Kooperation mit Naturparke Steiermark und beschäftigt sich mit der Beziehung zwischen Natur und Mensch. Natur in Menschenhand? hat sich zum Ziel gesetzt, neue Sichtweisen auf den Naturschutz anzubieten und zu zeigen, was in der Steiermark bereits geschieht, um unsere Lebensgrundlage dauerhaft zu erhalten. Auf spielerische Art vermittelt die Ausstellung, dass Natur Lebensbasis ist, ihre Vielfalt einen großen Schatz darstellt und jede unserer Handlungen Folgewirkungen hat. Im Mittelpunkt steht die Frage, ob die Natur auch morgen noch für uns lebenswichtige „Ökosystem-Dienstleistungen“ erbringen können wird oder ob wir Zug um Zug die Grundlagen für unsere Gesundheit, Ernährung, Erholung und Rohstoffversorgung verlieren? Der Presserundgang zur Ausstellung findet statt

 

am 06. Oktober, um 10:30 Uhr,

im Naturkundemuseum, Joanneumsviertel, 8010 Graz.

 

Im Anschluss steht das Team der Kuratorinnen und Kuratoren (Thomas Frieß, Anja Stejskal, Bernhard Stejskal, Ursula Stockinger und Alois Wilfling) gerne für Gespräche und Interviews zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Herzliche Grüße

Anna Fras