Universalmuseum Joanneum GmbH

Eine Region erschlossen durch die Kameralinse

 

Franz Josef Böhm. Fotopionier des Mürztales

Eröffnung: Samstag, 27. April 2019, 11 Uhr

27.04.–31.10.2019

Rosegger-Museum, Roseggerstraße 44, 8670 Krieglach

www.rosegger-museum.at

 

Weitere Informationen sowie erstes Bildmaterial zur Ausstellung finden Sie online in unserem Pressebereich: Franz Josef Böhm

F. J. Böhm, „Toni Schruf und Frl. Wagner auf der Sommerrodel“, 1931,

F. J. Böhm, „Toni Schruf und Frl. Wagner auf der Sommerrodel“, 1931, Foto: F. J. Böhm/Multimediale Sammlungen

Das fotografische Werk von Franz Josef Böhm steht im Mittelpunkt der neuen Ausstellung im Rosegger-Museum. Der Schauspieler und begeisterte Hobbyfotograf nutzte Gastspielauftritte in Mürzzuschlag in den 1890er-Jahren, um vom nahe gelegenen Krieglach und Alpl Fotografien der mittlerweile als „Waldheimat“ bekannten Region anzufertigen. Hier lernte er den kunst- und kulturinteressierten Hotelier Toni Schruf kennen, der ihn mithilfe Peter Roseggers überreden konnte, den Schauspielberuf an den Nagel zu hängen und sich bis zu seinem Tod im Jahre 1938 in Mürzzuschlag als Fotograf niederzulassen. Als solcher dokumentierte er die sich im Zuge der Industrialisierung laufend verändernde Landschaft, den Jagdausflug Kaiser Franz Josefs mit dem russischen Zaren Nikolaus II. in Mürzsteg und 1904 die „Nordischen Winterspiele“ in Mürzzuschlag.

 

Die Sonderausstellung soll das abwechslungsreiche Leben des kunst- und kulturinteressierten Franz Josef Böhm vom Schauspieler zum Fotografen, Autografensammler und Museumsgründer zeigen. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der fotografischen Darstellung der landschaftlichen und sozioökonomischen Veränderungen im Mürztal.

 

Wir laden Sie herzlich am Samstag, dem 27. April, um 11 Uhr zur Eröffnung von Franz Josef Böhm. Fotopionier des Mürztales im Rosegger-Museum ein und freuen uns über Ihre Berichterstattung.
 

 

__________

 

 

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Herzliche Grüße

Anna Fras
+43/664/8017-9211, anna.fras@museum-joanneum.at
Julia Aichholzer
+43/664/8017-9213, julia.aichholzer@museum-joanneum.at