Universalmuseum Joanneum GmbH

Die unbekannte Welt unter unseren Füßen

 

Die dünne Haut der Erde. Unsere Böden

Presseführung: Mittwoch, 02. Oktober 2019, 11 Uhr
Eröffnung: Donnerstag, 03. Oktober 2019, 19 Uhr
04.10.2019-12.07.2020
Naturkundemuseum, Joanneumsviertel, 8010 Graz

www.naturkunde.at

 

Weitere Informationen sowie erstes Bildmaterial zur Ausstellung finden Sie online in unserem Pressebereich: Die dünne Haut der Erde


Grafik: Bernd Pöppelmann

Diese internationale Wanderausstellung aus dem Naturkundemuseum Görlitz (Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung) ist für 10 Monate zu Gast im Grazer Naturkundemuseum. Sie bringt Besucherinnen und Besuchern die faszinierende Vielfalt des Lebens im Boden und seine Funktionen nahe. Eine große Fülle von Organismen bewohnt die „dünne Haut der Erde“. Regenwürmer, Milben, Springschwänze und unzählige andere Tiere sorgen in Zusammenarbeit mit Bakterien und Pilzen für fruchtbare Böden. Ihre Aktivität bildet die Grundlage für das Pflanzenwachstum und somit die Nutzung der Böden durch den Menschen. Die immer intensivere Nutzung des Bodens und seine Verdichtung und Versiegelung greifen stark in die natürlichen Kreisläufe der Bodenneubildung ein und verhindern sie vielerorts. Kaum jemand denkt daran oder weiß, dass in den oberen 30 cm Boden einer 10 ha großen Weidefläche 250 t Bodenorganismen dafür zuständig sind, in und auf diesem Boden Leben zu ermöglichen. Thematisiert wird auch die Vielgestaltigkeit und Bedrohung unserer Böden sowie ihr Schutz und die nachhaltige Nutzung. Daten zur Steiermark ergänzen die Themen und mit Virtual Reality kann man in die „Unterwelt“ hinabsteigen und hautnah ihre Lebendigkeit erleben.

 

Der Presserundgang zur Ausstellung findet statt

 

am Mittwoch, 02. Oktober 2019, um 11 Uhr,

im Naturkundemuseum, Joanneumsviertel, 8010 Graz.

 

Im Rahmen des Presserundgangs stehen Willi Xylander (Direktor, Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz) und Ursula Stockinger (Kuratorin, Naturkundemuseum Graz) für Interviews und Gespräche zur Verfügung. Außerdem gibt es die Möglichkeit, mithilfe der VR-Brille einen Ausflug in die "Unterwelt" unserer Böden zu unternehmen. 

 

__________

 

 

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Mit herzlichen Grüßen

Anna Fras
+43/664/8017-9211, anna.fras@museum-joanneum.at

Julia Aichholzer
+43/664/8017-9213, julia.aichholzer@museum-joanneum.at