Universalmuseum Joanneum GmbH

Die „Artothek Steiermark 2019“ der Neuen Galerie Graz verleiht wieder Kunstwerke

 

Artothek Steiermark 2019
Eröffnung: 07. November 2019, 19 Uhr
08.11.–01.12.2019
studio, Neue Galerie Graz, Joanneumsviertel, 8010 Graz

www.neuegaleriegraz.at

 

Weitere Informationen sowie erstes Bildmaterial zur Ausstellung finden Sie online in unserem Pressebereich: Artothek Steiermark

 

Auch heuer ermöglicht die Artothek Steiermark 2019 der Neuen Galerie Graz ab 8. November das Ausleihen von Kunstwerken nach dem Motto „Aus dem Museum in den eigenen Wohnraum“. Dieses Konzept ermöglicht den Leihnehmerinnen und Leihnehmern für zehn Monate eine intensive Beschäftigung mit qualitativ hochwertiger Kunst im privaten Umfeld. Bei der Eröffnung am 7. November, ab 19 Uhr, und während der Ausstellungslaufzeit bis 1. Dezember können die Kunstwerke beim Info-Point im Joanneumsviertel reserviert werden.


Foto: Universalmuseum Joanneum/N. Lackner

Malerei, Grafik und Skulptur

„Die Welt durch die Kunst zu zeigen, mag andere Sichtweisen auf die Realität ermöglichen, ja sogar fördern. Die Artothek ermöglicht es allen Interessierten, das Museum nicht nur geistig bereichert, mit Erkenntnissen gut ausgestattet, sondern auch mit dem Kunstwerk unter dem Arm zu verlassen“, so das Kuratorenteam Gudrun Danzer und Günther Holler-Schuster zur Idee der Artothek.

 

Die Zusammenstellung der auszuleihenden Werke folgt dabei einerseits der Struktur der Museumssammlung, andererseits will man den Kunstbegeisterten eine möglichst große Bandbreite an internationalen und heimischen, an älteren und jüngeren, an prominenten und (noch) unbekannteren Künstlerinnen und Künstlern bieten. Auch die künstlerischen Richtungen sind historisch wie inhaltlich breit gestreut: Die expressive, gegenständliche Gestaltung ist etwa durch Gemälde von Richard Larsen oder Werner Augustiner vertreten, während die Bilder von Walter Eckert, Friedrich Ehrbar, Bernhard Eisendle und Gerhard Lojen unterschiedliche Aspekte der Abstraktion bringen. Beide Strömungen wiederum stehen in starkem Kontrast zu den rational-konstruktiven Objekten von Walter Kaitna oder Ugo La Pietra. Der „Neuen Malerei“, die sich in der Sammlung der Neuen Galerie Graz mit umfangreichen Beständen qualitativ hochwertig repräsentiert findet, sind die Bilder von Gunter Damisch, Johannes Deutsch, Angela Flois und Alfred Klinkan – dem aktuell auch eine Sonderausstellung in der Neuen Galerie gewidmet ist – zuzurechnen. Das Bild von ABLEO hingegen, die Fotodrucke von Bazon Brock oder die Bildserie von Helga Knöbl könnte man bei aller Unterschiedlichkeit unter dem Überbegriff einer konzeptionellen Kunst erfassen. Überlegungen zu Bild, Objekt und Skulptur finden sich in den Arbeiten von Róza El-Hassan, Dominique Figarella, Stefan Glettler und Heribert Michl umgesetzt.

 

Wir laden Sie herzlich am Donnerstag, dem 7. November, um 19 Uhr, zur Eröffnung der Artothek Steiermark 2019 ein und freuen uns über Ihre Berichterstattung.

____________________

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Mit herzlichen Grüßen

Anna Fras
+43/664/8017-9211, anna.fras@museum-joanneum.at

Julia Aichholzer
+43/664/8017-9213, julia.aichholzer@museum-joanneum.at