Universalmuseum Joanneum GmbH

„Das Eis des Kaisers von China“ und vielseitiges Programm für die ganze Familie

 

Auch im Jahr 2019 startet der Österreichische Skulpturenpark in Premstätten mit einem großen Frühlingsfest in die neue Saison. Am Sonntag, 19. Mai, bietet das umfangreiche Programm bei freiem Eintritt Führungen durch die einzigartige Landschaftsarchitektur, Kulinarik von Cook Moon, Musik und die Präsentation des diesjährigen Artist-in-Residence-Projekts von Jun Yang. Das Eis des Kaisers von China stellt den künstlerischen Versuch dar, eine historische chinesische Methode zur Konservierung von Speiseeis nachzuahmen. Das bereits im November gestartete Projekt wird nun präsentiert – konnte das Eis erhalten werden?

Eisblock beim Verpacken,

Eisblock beim Verpacken, Kunstprojekt "Das Eis des Kaisers von China", Jun Yang, Foto: Universalmuseum Joanneum/B. Bauernfeind

Mit dem Frühlingsfest feiert der Österreichische Skulpturenpark am 19. Mai den Start in die neue Saison. Dichtes Programm erwartet die Besucherinnen und Besucher: Überblicksführungen bringen Landschaftsarchitektur und Skulpturen näher, Musik, kulinarische Highlights und Programm für die Kleinen laden zu einem entspannten Sonntag im Österreichischen Skulpturenpark ein. Höhepunkt des Fests in diesem Jahr ist die Präsentation der im Rahmen des Artist-in-Residence-Projekts 2019 entstandenen Arbeit Das Eis des Kaisers von China von Jun Yang. Im Beisein des Künstlers, dessen Werkschau Jun Yang. Der Künstler, das Werk und die Ausstellung noch bis zum 19. Mai im Kunsthaus Graz zu sehen ist, wird das Ergebnis seines künstlerischen Versuchs gezeigt. Ausgehend vom Mythos, dass Marco Polo von seinen Reisen nach China das Wissen um die Herstellung von Speiseeis und dessen Erhaltung bis in den Sommer hinein nach Europa mitgebracht habe, stellt der Künstler diese überlieferte Methode nach. Bereits im November 2018 wurde ein Eisblock im Österreichischen Skulpturenpark vergraben, der nun im Rahmen des Frühlingsfestes wieder ausgegraben wird. Kann die Methode aus dem alten China auch heute funktionieren? Danach können die Besucher/innen geschabtes Eis mit Sirupen und Früchten, wie es schon der Kaiser von China aß, kosten.

 

Am 19. Mai um 11:30 Uhr führen Jun Yang und Barbara Steiner ein letztes Mal durch die Ausstellung im Kunsthaus Graz. Im Anschluss können Besucher/innen mit dem kostenlosen Shuttlebus vom Kunsthaus direkt zum Fest in den Skulpturenpark fahren.

 

__________________________

 

Weitere Informationen sowie Bildmaterial zum Download finden Sie unter: Frühlingsfest

 

Frühlingsfest
Österreichischer Skulpturenpark, Thalerhofstraße 85, 8141 Premstätten
Sonntag, 19.05.2019, 14–17 Uhr
Kostenloser Shuttlebus  um 13:15 Uhr vom Kunsthaus Graz, Lendkai 1, Richtung Skulpturenpark; Retourfahrt um 17 Uhr

Anmeldung unter +43 (0)316/8017 9704
www.skulpturenpark.at