Universalmuseum Joanneum GmbH

50 Jahre jugoslawische Gastarbeit in Österreich

 

Unter fremdem Himmel. Aus dem Leben der GastarbeiterInnen des ehemaligen Jugoslawien

Bis 07.01.2017

Kuratiert von Joachim Hainzl und Handan Özbaş
Museum im Palais, Sackstraße 16, 8010 Graz

Eintritt frei!

www.museumimpalais.at

www.jukus.at

 

Weitere Informationen sowie Bildmaterial von der Eröffnung und zur Ausstellung finden Sie unter folgendem Link: Unter fremdem Himmel

Gestern wurde die Ausstellung Unter fremdem Himmel. Aus dem Leben der GastarbeiterInnen des ehemaligen Jugoslawien, die anlässlich des 50. Jahrestages des Anwerbeabkommens zwischen Österreich und der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien vom Verein JUKUS umgesetzt wurde, im Grazer Museum im Palais eröffnet. Sie rückt das Thema Arbeitsmigration in den Mittelpunkt und soll laut Bettina Habsburg-Lothringen (Leiterin des Museums im Palais) einerseits für das wichtige Thema sensibilisieren, andererseits dazu beitragen den Museumsbetrieb zu demokratisieren, sodass alle gesellschaftlichen Gruppen zu Wort kommen und Erkenntnisse auch allen zugänglich gemacht werden können.

Die beiden Zeitzeuginnen Divna Stanković und Nina Krasnić bei der Eröffnung,

Die beiden Zeitzeuginnen Divna Stanković und Nina Krasnić bei der Eröffnung, Foto: Verein Jukus/Martina Reithofer

„Wir haben im Rahmen der Vorbereitungen intensiv mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen zusammen gearbeitet, denn die jugoslawischen Gastarbeiterinnen und Gastarbeiter haben es verdient, dass ihre Geschichten gehört und sie für ihre harte Arbeit und ihre Leistungen anerkannt werden“, erklärte Joachim Hainzl, der die Wanderausstellung zusammen mit Handan Özbaş kuratierte. Genau diesen Geschichten konnten die Besucherinnen und Besucher, darunter Stadträtin Lisa Rücker, Stadtrat Michael Ehmann sowie Bundesratsabgeordneter Gregor Hammerl in Vertretung von Landeshauptmann Josef Schützenhofer bei der Eröffnung lauschen, als die Zeitzeuginnen Divna Stanković und Nina Krasnić aus ihrem Leben erzählten.

 

Parallel zur Ausstellung gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Diskussionen, Kurator/innen-Führungen sowie einem Zeitzeugengespräch an 19. November und einem Filmabend am 18. Dezember. Nach der Präsentation in Wien ist Unter fremdem Himmel nun bis 07.01.2017 im Museum im Palais zu sehen, bevor sie nach Klagenfurt weiterzieht.

 

Wir freuen uns über Ihre Berichterstattung und stehen bei Rückfragen sehr gerne zur Verfügung.

 

Herzliche Grüße

Anna Fras