Universalmuseum Joanneum GmbH

Presseeinladung | Vorschau STEIERMARK SCHAU im Volkskundemuseum

 

Sehr geehrte Medienvertreter*innen,

 

wir laden Sie herzlich ein zur Online-Präsentation eines ersten Einblicks in die Ausstellung wie es ist. Welten, Wandel, Perspektiven, die im Rahmen der STEIERMARK SCHAU im Volkskundemuseum ab dem 9. April 2021 gezeigt werden wird.

 

Die STEIERMARK SCHAU nimmt gesellschaftliche Fragen zu Geschichte, Gegenwart und Zukunft auf und bereitet sie aus der Perspektive von Kunst und Kultur auf. Drei Museen des Universalmuseums Joanneum – das Museum für Geschichte, das Volkskundemuseum und das Kunsthaus Graz – setzen sich in ihren Ausstellungen zur STEIERMARK SCHAU mit der steirischen Geschichte und den Entwicklungen in der Gesellschaft auseinander. Mit dem 800 Quadratmeter großen mobilen Pavillon wird ein Ort geschaffen, der die Ausstellung des Landes auch unmittelbar in die steirischen Regionen bringt.

Mit dem Titel wie es ist markiert das Volkskundemuseum den Ausgangspunkt seiner neuen Ausstellung, die in einem rundum erneuerten Haus zu sehen wird. Es unternimmt eine Vermessung der gegenwärtigen gesellschaftlichen Situation und kultureller Ausdrucksformen und verknüpft diese mit dem Selbstverständnis und den Selbstbildern einer mitteleuropäischen Region, die sich auch als Tourismusdestination äußerster Beliebtheit erfreut. In den Fokus rücken Menschen, die in der Steiermark leben, sich hier aufhalten oder mit dem Land auf andere Art und Weise verbunden sind. Womit identifizieren die Menschen sich, wofür tragen sie Sorge, wie gestalten sie ihr Leben, ihre Umwelt und wie Gesellschaft?

 

Kulturlandesrat Christopher Drexler, die Leiterin des Volkskundemuseums Claudia Unger und Kuratorin Birgit Johler geben dazu am

 

Mittwoch, 24. Februar 2021, um 10 Uhr via Webex

 

erste Einblicke.

 

Alle Beteiligten stehen anschließend gerne für Fragen zur Verfügung.

 

Teilnahme: Teilnehmen können Sie an dem Online-Pressetermin bequem über Ihren Browser durch Klick auf diesen Link oder unter https://signin.webex.com/ mit folgenden Zugangsdaten:

Meeting-Zugriffscode: 182 054 2997 / Meeting-Passwort: Pr@sse1234.

 

Bildmaterial steht nach der Pressekonferenz unter folgendem Link zur Verfügung.

 

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und stehen für Rückfragen jederzeit sehr gerne zur Verfügung.

 

Mit herzlichen Grüßen

Anna Fras

+43/664/8017-9211, anna.fras@museum-joanneum.at

Julia Aichholzer
+43/664/8017-9213, julia.aichholzer@museum-joanneum.at

Alexandra Reischl
+43/699/1780-9002, alexandra.reischl@museum-joanneum.at