Universalmuseum Joanneum GmbH

Die Podcastserie „Eggenberger Ohrwürmchen“ macht das Museum online hör- und erlebbar

 

Warum soll man Museum immer nur schauen? Mit den „Eggenberger Ohrwürmchen“ geht der Museumsstandort Schloss Eggenberg mitsamt den Prunkräumen, der Alten Galerie, dem Münzkabinett, Archäologiemuseum und Schlosspark kindgerecht online. Jeden Monat erzählt ein Ausstellungsstück der Eggenberger Museen etwas Spannendes über sich selbst und nimmt die jungen Hörer*innen mit auf rund 15-minütige Zeitreisen!




„Uns ist es wichtig, dass schon unsere Jüngsten einen positiven Zugang zum Thema Museum bekommen. Deshalb haben wir diese Methode ganz bewusst gewählt, weil viele Kinder ‒ aber natürlich auch Erwachsene ‒ Geschichten lieben. Geschichten machen Zusammenhänge leicht verständlich und präsentieren Ausstellungsobjekte auf unterhaltsame Weise“, erklärt Eva Maria Pomberer, Leiterin der Kunst- und Kulturvermittlung in Schloss Eggenberg. Die Geschichten der „Eggenberger Ohrwürmchen“ sind dazu gedacht, die jüngsten Besucher*innen ab einem Alter von etwa vier Jahren unterhaltsam für Museen und Ausstellungsstücke zu begeistern. Sie enthalten jedoch auch spannende Informationen, die sicherlich auch viele erwachsene Besucher*innen erstaunen werden.

Alle Objekte, die hier ihre Geschichten erzählen, kann man selbstverständlich in den Museen von Schloss Eggenberg sehen. Die Geschichten sind jedoch bewusst so gestaltet, dass sie ganz unabhängig vom Museumsbesuch gehört werden können: vor dem Einschlafen im Bett, an einem Regentag auf dem Sofa, mit einer ganzen Gruppe im Kindergarten oder in der Volksschule oder während einer langen Fahrt. Hierzu werden die Audiodateien über verschiedene Portale wie Spotify und iTunes oder über den YouTube-Kanal des Universalmuseums Joanneum als Download oder zum Streamen angeboten. Auf den Abbildungen, die mit der Audiodatei kombiniert sind, sehen die Kinder, welches Schaustück gerade seine Geschichte erzählt. 




Die Geschichten werden von den Vermittlungsteams der Museen in Schloss Eggenberg geschrieben und erzählt. Derzeit wird dieses Angebot kostenfrei zur Verfügung gestellt, was dazu einlädt, die ständig wachsende Zahl der „Ohrwürmchen“ zu erkunden.

„Objekte in den Museumsvitrinen sind für Kinder im Kindergarten und Volksschulalter oft abstrakt oder gar langweilig,“ sagt Sandra Fetsch, Kunst- und Kulturvermittlerin in Eggenberg und Initiatorin des Programms. „Die fantasievollen Geschichten sind aber so aufgebaut, dass diese Gegenstände mit der Erfahrungs- und Lebenswelt der Kinder verknüpft werden. Die Zuhörer*innen können dabei erkennen, dass es im Museum darum geht, die bewegten Geschichten hinter den ausgestellten Werken und Gegenständen zu entdecken.“

________________________

 

Eggenberger Ohrwürmchen
Schloss Eggenberg, Eggenberger Allee 90, 8020 Graz

 

Eggenberger Ohrwürmchen

www.welterbe-eggenberg.at

 

________________________

 

Wir freuen uns über Ihren Bericht und stehen für Rückfragen gerne zur Verfügung!

Mit herzlichen Grüßen

 

Anna Fras
+43/664/8017-9211, anna.fras@museum-joanneum.at

Stephanie Liebmann
+43/664/8017-9213, stephanie.liebmann@museum-joanneum.at

Alexandra Reischl
+43/699/1780-9002, alexandra.reischl@museum-joanneum.at