Universalmuseum Joanneum GmbH

Wo Fundstücke zu fantastischen Mischwesen werden

 

Jennifer Mattes. Bars von Atlantis

In Kooperation mit Diagonale´20
Presseführung: 19.03.2020, 11 Uhr
20.03.-19.04.2020
Kunsthaus Graz, Lendkai 1, 8020 Graz

www.kunsthausgraz.at

 

 

Weitere Informationen sowie erstes Bildmaterial zur Ausstellung finden Sie online in unserem Pressebereich: Jennifer Mattes


© Jennifer Mattes

In der neuen Ausstellung Jennifer Mattes. Bars von Atlantis im Kunsthaus Graz inszeniert die Filmemacherin, Schreibende und bildende Künstlerin quasi traumwandlerisch einen ins Endlose gedehnten Raum im institutionell definierten Kunsthaus. In silbern glänzender, melancholischer Flitterwelt scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Hier legen schöne Trugbilder, Schiffe und Tränen an, während die Welt weiterzieht. Jennifer Mattes montiert Fundstücke aus Film, Musik und Einrichtungsgegenständen zu fantastischen Mischwesen verlassener Filmsets. Im Erdgeschoss und im ersten Untergeschoss inszeniert Mattes für ihre Installation Gefundenes, Erinnertes, Geschriebenes in klassischer Montagetechnik. Sie nutzt das Haus und seine Zwischenorte als definitionsoffene Orte des Übergangs und verwendet dabei unterschiedliche Requisiten der Reise, des Transfers und der inneren und äußeren Flucht. Als nebelhafte Erzählung berichten sie von der Logik von Beziehungsstrukturen und der verbindenden Bedeutung von Sehnsucht und Begehren.

 

Mattes wurde mit dem Birgit-Jürgenssen-Preis 2014 und 2019 auch mit dem Diagonale-Preis für den besten innovativen Film prämiert. Neben der Ausstellung im Kunsthaus gestaltet Jennifer Mattes auch den Diagonale-Trailer 2020, der im Vorfeld und während des Filmfestivals Diagonale in den österreichischen Kinos zu sehen ist und in fließendem Zusammenhang mit dem Set Bars von Atlantis steht.

 

Der Presserundgang zur Ausstellung findet statt

 

am Donnerstag, 19. März 2020, um 11 Uhr,

im Kunsthaus Graz, Lendkai 1, 8020 Graz

 

Im Rahmen des Presserundgangs stehen die Kuratorin Katrin Bucher Trantow und die Künstlerin Jennifer Mattes gerne für Interviews und Gespräche zur Verfügung.

 

________________________

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Mit herzlichen Grüßen

Anna Fras
+43/664/8017-9211, anna.fras@museum-joanneum.at

Julia Aichholzer
+43/664/8017-9213, julia.aichholzer@museum-joanneum.at