Universalmuseum Joanneum GmbH

Vermittlungsprogramm erleben, Kreativideen ausprobieren und Wissensdurst stillen – von der Couch aus

 

Seit 11. März sind die Häuser des Universalmuseums Joanneum aufgrund der Bestimmungen zum Coronavirus geschlossen, doch auch hinter verschlossenen Türen werden ab sofort Ausflüge in Geschichte, Kunst, Kultur und Natur angeboten. Getreu dem Motto #closedbutactive kommen die Häuser des Joanneums als Museum online ins eigene Wohnzimmer: Unter www.museum-joanneum.at/online lassen sich spannende Museumsangebote von der Couch aus entdecken. Dabei erwarten die digitalen Besucher/innen etwa gemeinsame Kunstbetrachtungen aus der Neuen Galerie Graz, DIY-Ideen aus dem CoSA, römische Kochrezepte aus dem Archäologiemuseum oder virtuelle 360-Grad-Rundgänge im Naturkundemuseum. Das Online-Programm wird laufend erweitert und ergänzt.




Kunst und DIY-Ideen

Dem Team der Kunstvermittlung geht es darum, das Potenzial der Kunst für jeden und jede Einzelne/n in schwierigen Zeiten fruchtbar zu machen. Dabei steht nicht der Wissenstransfer im Vordergrund, sondern der Erfahrungsaustausch und gemeinsames Erleben. Online gemeinsam Kunst betrachten können Interessierte bei der digitalen Version des Vermittlungsformates Bildzeit – nach Videoanleitung via Facebook nimmt man sich bewusst Zeit, ein Bild eingehend auf sich wirken zu lassen. Das CoSA bietet hingegen kreative Beschäftigung für Selbermacher/innen: Wer bereits alle Spiele zu Hause durchgespielt hat, findet hier Ideen für weitere Spielereien zum einfachen Nachbauen mit Materialien, die man im eigenen Haushalt findet. Im Rahmen von Archäologie digital präsentiert das Archäologiemuseum Einblicke in die Forschungsarbeit in Form von römischen Rezeptvideos zum Nachkochen, Interviews mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern oder Kurzfilmen zum eisenzeitlichen Erbe des Donauraums.

 

Museumsrundgänge im Wohnzimmer

Zahlreiche Dauerausstellungen der Häuser des Joanneums laden auch zum virtuellen Besuch ein. So lässt sich das Naturkundemuseum etwa mit einem interaktiven 360-Grad-Rundgang und Audioguide online genau erkunden. Rundum-Ansichten seiner umfangreichen Sammlungsbereiche bietet auch das Landeszeughaus an. Einen Abstecher ins Schloss Eggenberg ermöglichen die „Bilderreisen“: Ausgewählte Prunkräume des Schlosses sowie der Rosenhügel im Park werden durch spannende Infos und umfangreiches Bildmaterial virtuell erlebbar. Kunstinteressierte tauchen in der Alten Galerie bei einem digitalen Rundgang durch die Dauerausstellung in die Zeit der Renaissance und des Barock ein. Kulturhistorische Einblicke in das Werden und den Wandel in der Steiermark bietet das Museum für Geschichte im Web-Portal Kulturgeschichte Online.

 

Zusätzlich geben die diversen Social Media Kanäle regelmäßige Einblicke hinter die Kulissen und den Museumsalltag – auch bei aktuell geschlossenen Türen.

 

_________________

 

Museum online

www.museum-joanneum.at/online  

_________________

 

Wir freuen uns über Ihre Berichterstattung und stehen für Rückfragen gerne zur Verfügung.

 

Mit herzlichen Grüßen

 

Anna Fras

+43/664/8017-9211, anna.fras@museum-joanneum.at

Julia Aichholzer

+43/664/8017-9213, julia.aichholzer@museum-joanneum.at