Universalmuseum Joanneum GmbH

Freier Eintritt und kostenloses Programm im Kunsthaus, der Camera Austria und dem Haus der Architektur

 

Zum Start in das neue Semester lädt das Kunsthaus Graz am 28. Oktober alle Studierenden, Alumni-Vereinsmitglieder und Mitarbeiter*innen aller Grazer Universitäten bei freiem Eintritt in die aktuelle Ausstellung Herbert Brandl. MORGEN ein. Im Rahmen des Studierendentages UNI KUM! 2020 lässt sich die Schau bei kostenlosen Führungen entdecken. Auch die Camera Austria und das Haus der Architektur bieten Studierenden freien Eintritt und kostenlose Ausstellungsrundgänge.


Acryl auf Leinwand, 218 x 170 cm,
Courtesy des Künstlers

Herbert-Brandl-Personale im Kunsthaus Graz

Jährlich öffnet das Kunsthaus Graz im Rahmen des Studierendentages für alle Studierenden, Alumni-Vereinsmitglieder und Mitarbeiter*innen aller Grazer Hochschulen bei freiem Eintritt seine Pforten. Am 28. Oktober von 13 bis 17 Uhr lockt nicht nur die umfangreiche Personale des österreichischen Künstlers Herbert Brandl, die sein Werk der vergangenen 20 Jahre präsentiert, sondern auch ein vertiefendes Vermittlungsprogramm: Um 13 Uhr bietet eine KunstSPRECHstunde die Gelegenheit zum Austausch. Wie erlebt man die Ausstellung? Nach einer informativen Einführung kann jede*r für sich Ausstellungsluft schnuppern und schließlich gewonnene Eindrücke reflektieren, Fragen stellen und diskutieren. Um 14 Uhr führt ein Ausstellungsrundgang durch Herbert Brandls Werkkosmos. Die Schau im Kunsthaus Graz nimmt ihren Ausgangspunkt bei der assoziativ verknüpfenden, prozesshaft angelegten Arbeitsweise des Künstlers, in der Gesehenes, Erlebtes und Imaginiertes aufeinandertreffen.

 

Camera Austria und Haus der Architektur

Was wurde aus der Idee des guten Lebens (nicht nur in der Stadt) im fortschreitenden 21. Jahrhundert? Eine dialogische Führung von Camera Austria und Partner*innen begleitet um 15 Uhr durch Die Stadt & Das gute Leben, den „Echoraum“ von Nicole Six & Paul Petritsch im Rahmen von „Graz Kulturjahr 2020“. Um 16 Uhr führt Beate Engelhorn durch LandLeben im HDA: Die zunehmende Abwanderung aus den ländlichen Gebieten in die Städte ist ein weltweites Phänomen und verursacht Leerstand, demografischen Wandel und den Abbau von Infrastruktur. Die Ausstellung zeigt ausgewählte Beispiele der Revitalisierung aus dem „Land-Leben“ in Dörfern und Gemeinden und untersucht Möglichkeiten und Ansätze, um diese prekäre Entwicklung aufzuhalten oder gar umzukehren.

 

_________________

 

UNI KUM! 2020

Studierendentag
Mittwoch, 28. Oktober 2020, 13–17 Uhr
Eintritt frei für Studierende, Alumni-Vereinsmitglieder und Mitarbeiter*innen aller Grazer Hochschulen

Anmeldung: Die Teilnehmer*innenzahl der einzelnen Programmpunkte ist limitert. Eine Anmeldung unter info@kunsthausgraz.at sichert den Platz.

www.studierendentag.at

www.kunsthausgraz.at

 

Bildmaterial finden Sie auf unserem Pressedownload unter: Herbert Brandl und Kunsthaus Graz

 

_________________

 

Wir freuen uns über Ihre Ankündigung und stehen für Rückfragen sehr gerne zur Verfügung.

 

Mit herzlichen Grüßen

Anna Fras
+43/664/8017-9211, anna.fras@museum-joanneum.at

Julia Aichholzer
+43/664/8017-9213, julia.aichholzer@museum-joanneum.at

Alexandra Reischl
+43/699/1780-9002, alexandra.reischl@museum-joanneum.at