Universalmuseum Joanneum GmbH

Welttag der kulturellen Vielfalt lockt ins Naturkundemuseum

 

Welttag der kulturellen Vielfalt

21. Mai 2017, 10 bis 16 Uhr

Naturkundemuseum, Joanneumsviertel, 8010 Graz

Eintritt und Teilnahme kostenlos

Anmeldung zu den Führungen: +43-316/8017-9100,

joanneumsviertel@museum-joanneum.at

 

www.naturkunde.at

Zum „UNESCO Welttag der kulturellen Vielfalt“ am 21. Mai 2017 finden im Naturkundemuseum erstmalig Tandemführungen in den Sprachen Arabisch, Bosnisch, Dari, Deutsch, Englisch, Farsi, Kurdisch und Türkisch statt. Von 10 bis 16 Uhr führen Vermittlerinnen und Vermittler des Museums gemeinsam mit Interkulturellen Bildungskoordinatorinnen des Integrationsreferates der Stadt Graz bei freiem Eintritt durch das Museum. Unter dem Motto „Sprache öffnet (Museums-)Welten“ soll der Aktionstag den Zugang zu Kultur erleichtern und das Verständnis für kulturelle Vielfalt fördern. Vermittelte Rundgänge durch die Dauerausstellung des Naturkundemuseums sollen den Teilnehmenden Wissenswertes über den Reichtum und die Vielfalt der Natur vermitteln.

"Natur in Menschenhand", 2016,

Aktuelle Ausstellung "Natur in Menschenhand" im Naturkundemuseum, Foto: Universalmuseum Joanneum/J.J. Kucek

Interkulturelle Bildungskoordinatorinnen

Die Interkulturellen Bildungskoordinatorinnen der Stadt Graz sind Frauen aus verschiedenen Kulturkreisen mit unterschiedlicher Migrationsgeschichte und mit umfangreichen Sprachkenntnissen. Sie haben sich als permanente Informationsdrehscheibe in den jeweiligen migrantischen Communities etabliert und fungieren als Brückenbauerinnen zwischen Bildungseinrichtungen und migrantischen Selbstorganisationen. Im Rahmen des Projektes „Sprache öffnet (Museums-)Welten“ anlässlich des „UNESCO Welttages der kulturellen Vielfalt“ bieten die Interkulturellen Bildungskoordinatorinnen (BIKOS) erstmals mehrsprachige Tandemführungen in acht Sprachen an. Dieses Angebot am Universalmuseum Joanneum soll zukünftig in Zusammenarbeit mit dem Integrationsreferat, dem MigrantInnenbeirat der Stadt Graz und anderen Kooperationspartnern weiter ausgebaut werden.

 

Kulturelle Vielfalt im Museum

Der Internationale Museumstag 2017 in Deutschland und Österreich, der in diesem Jahr unter dem Motto „Spurensuche. Mut zur Verantwortung!“ stattfindet, fällt heuer passenderweise ebenfalls auf den 21. Mai. An diesem Tag ist der Eintritt in alle Häuser des Universalmuseums Joanneum frei, und das Naturkundemuseum bietet mit den Tandemführungen ein besonderes Programm an. Der „Welttag der kulturellen Vielfalt“ findet in Kooperation mit dem Afro-Asiatischem Institut, der Antidiskriminierungsstelle Steiermark, der Caritas Steiermark, Megaphon und dem MigrantInnenbeirat der Stadt Graz sowie unter der Schirmherrschaft der Österreichischen UNESCO-Kommission statt. „Der Welttag soll das öffentliche Bewusstsein für kulturelle Vielfalt stärken und hebt den Beitrag von Künstlern und Kulturschaffenden zum interkulturellen Dialog und zum harmonischen Zusammenleben verschiedener Menschen und gesellschaftlicher Gruppen hervor“, erklärt die UNESCO-Kommission.

 

Start der Rundgänge durch die Dauerausstellung des Naturkundemuseums (Bio- und Geowissenschaften)

10 Uhr: Geowissenschaften (Dari und Farsi)

10 Uhr: Biowissenschaften (Bosnisch, Kurdisch und Türkisch)

11 Uhr: Geowissenschaften (Kurdisch und Türkisch)

11 Uhr: Biowissenschaften (Arabisch und Bosnisch)

14 Uhr: Biowissenschaften (Dari und Farsi)

15 Uhr: Geowissenschaften (Arabisch und Englisch)

 

Wir freuen uns über Ihre Berichterstattung und stehen bei Rückfragen sehr gerne zur Verfügung.

 

Herzliche Grüße,

Anna Fras & Marion Kirbis