Sammlungszugänge der Neuen Galerie Graz

Die Gründung und der Aufbau einer solchen Sammlung war nicht nur über öffentliche Mittel möglich, sondern verdankt sich auch der großzügigen und kontinuierlichen Unterstützung privater Mäzene.

Freundesverein


​​​​​​​Die „Gesellschaft der Freunde der Neuen Galerie Graz“, gegründet 1946 als Vereinigung, welche nach den Katastrophen der NS-Zeit und des Zweiten Weltkrieges im Bewusstsein des essenziellen gesellschaftspolitischen Auftrags der bildenden Kunst vor allem aktuelle Themen der zeitgenössischen Kunst einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen wollte, wurde über die Jahrzehnte hinweg auch zu einem maßgeblichen Unterstützer der Sammlungstätigkeit des Museums. Bis heute hat der Verein, der seit 2011 den Namen „Verein der Freunde der modernen und zeitgenössischen Kunst am Joanneum“ trägt, Hunderte Werke bedeutender internationaler sowie nationaler Künstlerinnen und Künstler für das Museum erworben.  mehr...

Sammlung Ploner


In der jüngsten Vergangenheit kam die Neue Galerie Graz in den Genuss weiterer Schenkungen. Mit der Sammlung Ploner wurde ihr eine bedeutende Auswahl von 47 Werken österreichischer und internationaler Malerei und Grafik nach 1945 aus dem Besitz des Wiener Unternehmers und Kunstsammlers Dr. Heinz Ploner durch dessen Witwe Regina Ploner zuteil.  mehr...

Sammlung Suschnigg

in der Neuen Galerie Graz


Die umfangreiche Schenkung Helmut Suschniggs umfasst neben Werken zeitgenössischer österreichischer Künstler/innen auch eine größere Anzahl von Werken der amerikanischen Pop-Art und hat damit der Neuen Galerie Graz einen völlig neuen Sammlungsbereich erschlossen.  mehr...

Artelier Collection-Sammlung serieller Kunst


Einen weiteren Schwerpunkt initiierte die Schenkung von Petra und Ralph Schilcher, deren Sammlung „Serieller Kunst“ mit einem Umfang von mehr als 1.000 Werken, welche während ihrer dreißigjährigen Produktions- und Verlegertätigkeit in der Edition Artelier entstanden waren, in den Bestand der Neuen Galerie Graz überging.  mehr...

Hellmut & Norli Czerny


Unter den bedeutenden Mäzenen sollen im Besonderen der Sammler Dr. Hellmut Czerny und seine Frau Norli genannt werden, welche dem Museum über einen Zeitraum von über drei Jahrzehnten insgesamt mehrere Tausend Kunstwerke aus den Berei­chen Malerei, Grafik und Fotografie geschenkt haben.  mehr...

Steiermärkische Sparkasse


Ein Teil der Sammlung besteht aus Dauerleihgaben, welche in vereinzelten Sammlungsbereichen Desiderate schließen und die jeweiligen Themenschwerpunkte aufwerten. Eine außerordentliche  mehr...

Neuerwerbungen


Der Ankauf folgender Arbeiten für die Sammlung der Neuen Galerie Graz, Universalmuseum Joanneum wurde mit Hilfe der Galerienförderung des Bundeskanzleramts ermöglicht.  mehr...

Neue Galerie Graz

Joanneumsviertel, Zugang Kalchberggasse
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9100
joanneumsviertel@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten

Di-So 10-17 Uhr 
 
Überblicksführungen
Sa, So, Feiertag, 14 Uhr (de), So, 11 Uhr (en). Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender. Weitere Führungen nach Voranmeldung.

Öffnungszeiten der Bibliothek
Di und Do 10-15 Uhr sowie nach Vereinbarung

Öffnungszeiten OHO!
Di-Sa 10 bis 24 Uhr

 

22. April 2019
10. Juni 2019

24. bis 25. Dezember
1. Jänner 2019
5. März 2019
24. bis 25. Dezember 2019