Pipilotti Rist

(1962, Grabs - lebt in Zürich)

Pipilotti Rist
Pickelporno
1992
Farbe, Ton
12:03 min
Inv. - Nr. IX/184

Pipilotti Rists Video "Pickelporno" bildet in vieler Hinsicht einen Kontrast zu konventionellen Pornofilmen. Ihr Ziel ist es, sexuelle Gefühle durch Bilder sichtbar zu machen. Die Mittel hierfür sind phantasievolle Eingriffe und Verfremdungen durch Farben, eingeblendete Gegenstände und Landschaften sowie gestochen scharfe Nahaufnahmen, die die unsichtbare subjektive Wirklichkeit des Geschehens verbildlichen sollen. Übertrieben ekstatische Posen finden sich im Video genauso wenig wie zugeschminkte, operierte Körper von Pornostars. Vor dem Hintergrund einer feministischen Perspektive ist "Pickelporno" als feminines Gegenstück zum männlichen, die Frau auf ein Sexobjekt reduzierenden pornografischen Film zu sehen.

 

www.pipilottirist.net

Neue Galerie Graz

Joanneumsviertel, Zugang Kalchberggasse
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9100
joanneumsviertel@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten
Di-So, Feiertag 10 - 17 Uhr


Überblicksführungen
Sa, So, Feiertag, 14 Uhr (de), So, 11 Uhr (en). Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender. Weitere Führungen nach Voranmeldung.

Öffnungszeiten der Bibliothek
Di und Do 10-15 Uhr sowie nach Vereinbarung

Öffnungszeiten Café OHO!
Di-Sa 10 bis 24 Uhr

 

22. April 2019
10. Juni 2019

24. bis 25. Dezember
31. Dezember
1. Jänner 2019
5. März 2019
24. bis 25. Dezember 2019