Pilze des Vulkanlandes (Teil 2)

Vortrag von Heinz Prelicz und Bernard Wieser

Die beiden Vortragenden berichteten von ihren mykologischen Untersuchungen im Vulkanland der Südoststeiermark im Jahr 2010. Die Bedeutung des Europaschutzgebietes „Südoststeirisches Hügelland“ für die Biodiversität wird allein schon durch das Vorkommen von 20 Saftlingsarten (Hygrocyben) unterstrichen.

Viele seltene Pilzarten wurden beobachtet und es gab auch Erstfunde für die Steiermark. Neu sind z. B. der Kerbrandige Saftling (Hygrocybe marchii), die Schöne Wiesenkeule (Clavulinopsis laeticolor) und das Fadenkeulchen (Stemonitopsis amoena), ein Schleimpilz.

Naturkundemuseum

Joanneumsviertel, Zugang Kalchberggasse
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9100
joanneumsviertel@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten

Di-So 10-17 Uhr

Überblicksführungen
Sa, So, Feiertag 14:30 Uhr (de)
Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender. Weitere Führungen nach Voranmeldung.

Studienzentrum Naturkunde
Weinzöttlstraße 16
8045 Graz, Österreich 
T +43-316/8017-9000
Termine auf Anfrage

Öffnungszeiten Café OHO!
Di-Sa 10 bis 24 Uhr

 

24. bis 25. Dezember