Pilz-Exkursion in der Deutschlandsberger Klause

Exkursion des Arbeitskreises Heimische Pilze am 06.05.2017

Die erste Pilzexkursion des heurigen Jahres führte uns in die Deutschlandsberger Klause am Fuße der Burg Deutschlandsberg. Dieses luftfeuchte und totholzreiche Gebiet versprach selbst bei ungünstiger Witterung zahlreiche interessante Pilzfunde.  

 

In der Tat war unsere Exkursion in die Deutschlandsberger Klause ein großer Erfolg. Insgesamt konnten wir 84 Arten finden und zum Teil auch mit Namensschildern präsentieren. Die Fundnachweise werden wir in die Kartierungsdatenbank des Universalmuseums Joanneum aufnehmen.

Einige der festgestellten Arten sind besonders hervorzuheben. So gibt es z. B. von der Mauersporigen Gallertträne (Dacrymyces ovisporus) in der Datenbank der Pilze Österreichs erst einen einzigen Nachweis! Der Krummsporige Resupinat-Saftporling (Oligoporus hibernicus) wurde wohl seit 1981 zum ersten Mal wieder in der Steiermark entdeckt. Bemerkenswert ist auch der Fund des seltenen Dunkelgezonten Nadelholz-Feuerschwamms (Phellopilus nigrolimitatus), eine Art, die bevorzugt in naturnahen Lebensräumen vorkommt.

Fundliste Deutschlandsberger Klause 06.05.2017:

Downloads

Foto: Gertrude Hahn

Naturkundemuseum

Joanneumsviertel, Zugang Kalchberggasse
8010 Graz, Österreich
T +43-316/8017-9100
joanneumsviertel@museum-joanneum.at

 

Öffnungszeiten

Di-So 10-17 Uhr

Überblicksführungen
Sa, So, Feiertag 14:30 Uhr (de)
Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender. Weitere Führungen nach Voranmeldung.

Studienzentrum Naturkunde
Weinzöttlstraße 16
8045 Graz, Österreich 
T +43-316/8017-9000
Termine auf Anfrage

Öffnungszeiten Café OHO!
Di-Sa 10 bis 24 Uhr

 

24. bis 25. Dezember